Markennamen So hießen Happy Meal und Co. früher

Raider und Twix (Foto)
Und dann kam die Wende: 1991 wurde Raider in Twix umbenannt, so dass es fortan überall auf der Welt den gleichen Namen trug. Bild: news.de

Von news.de-Mitarbeiterin Annika Einsle
Audi, Twix, Sky und O2: Ein Stichwort genügt, um zu wissen, welche Produkte sich hinter diesen Namen verbergen. Doch erinnern Sie sich noch an die Namen, die Happy Meal und Co. vorher trugen? News.de verrät es Ihnen.

«Aus Raider wird Twix, … sonst ändert sich nix», ließen sich 1991 ein paar findige Marketingköpfe einfallen und benannten den Schokoriegel hierzulande kurzerhand um. In 70 Prozent aller Länder, in denen der Schoko-Karamel-Keks in den Regalen lag, hieß er damals schon Twix. Die Namensänderung war also nur konsequent. Und ist auch längst nicht die einzige im Geschäft mit Marken und Namen.

Erinnern Sie sich, dass das Happy Meal hierzulande mal einen ganz anderen Namen hatte, der weniger global klang? Und die Bundesagentur für Arbeit zwar nach wie vor ihr bekanntes Logo trägt, aber die Farben des Labels getauscht und auch der Name des Amtes 2004 in einer aufwändigen und kostspieligen Aktion reformiert wurde? Etwas länger trägt zwar Audi schon seinen Namen, aber auch der Automobilhersteller hieß nicht immer so. Er gehört jedoch definitiv zu den kreativsten Beispielen einer Namensänderung, wie Ihnen unsere Bilderstrecke zeigt.

Namensänderungen
Wie aus Raider Twix wurde

Neuer Wind im Ladenregal

Frischer, moderner und globaler wollen die Produkte nach ihrer Umbenennung meist daherkommen. Oder - wie im Falle von Twix - Kosten bei der Produktion von Werbung und Verpackung sparen. Schließlich ist es wesentlich aufwändiger, nicht nur die Werbespots neu zu synchronisieren, sondern komplett andere Bilder aufzunehmen. Twix gehört zu den populärsten Beispielen radikaler Namensänderungen, hat sich aber längst auch in Deutschland etabliert.

Anders beim Spülmittel Fairy. Sie erinnern sich? Während in Villariba noch gespült wurde, wurde in Villabajo längst gefeiert. Auch Fairy wurde zur internationalen Vereinheitlichung im Jahr 2000 neu benannt. Nur war diese Änderung hierzulande wenig erfolgreich. Die Umsätze gingen drastisch zurück und das Unternehmen hinter Fairy, Procter und Gamble, entschied sich, den alten Namen wieder einzuführen. Aber wie hieß denn das Spülmittel nun zwischenzeitlich?

In unserer Bilderstrecke haben wir einige Beispiele bekannter Namensänderungen zusammengefasst. Und dort erfahren Sie auch, unter welchem Namen Fairy hierzulande einst zum Ladenhüter wurde.

sgo/ivb/news.de

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Julian
  • Kommentar 1
  • 12.11.2012 00:09

Ich hasse Klickstrecken wie die Pest. Könnt Ihr nicht einmal einen Artikel schreiben wie früher?

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig