Abgewirtschaftet
Ihre wahren Gesichter

Nichts ist spannender als eine Woche in der Wirtschaft. Es geht um dicke Geschäfte, Politik und viel Geld. Und auch um Leute, die damit nicht umgehen können. Der satirische Wochenrückblick.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

3 Kommentare
  • Redaktion

    19.09.2010 10:47

    Kommentar von Elefant wegen Verstoßes gegen die Nettiquette gesperrt.

    Kommentar melden
  • debema

    19.09.2010 10:13

    Das Atom für Strom wird uns länger zur Verfügung stehen, als Erdgas und Erdöl. Die eigenen Kohlevorräte und Vorkommen eignen sich bestens für die Verstromung, zu mal es Boxberg und Schwarze Pumpe mit der CO2-freien Abgastechnologie vor macht. Was die Anti-Atomgegener offensichtlich so in Rage bringt, ist ihre Konzeptlosigkeit für den sogenannten Energiemix. Es ist auch offensichtlich, das die Ökoisten ihren Ökostrom nicht kaufen würden, weil er zu teuer ist. Wettbewerb an der Strombörse kann nur funktionieren, wenn jede Erzeugungsart getrennt am Markt tätig ist. Z. Z. läuft aber nur Demagogie

    Kommentar melden
  • Holger Ortlieb

    18.09.2010 23:18

    Abgewirtschaft hat nur die Bürgerfamilie Fritz und Lieschen Müller, für die vermeintlich Grosskopfeten und Abzocker läuft die Wirtschaft doch hervorragend. In zehn Jahren werden wieder alle damaligen Ex-Politheinis sagen "Das haben wir nicht gewusst". Auf die Strasse mit den Bürgern!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser