Von news.de-Redakteur Christian Mathea - 16.09.2009, 12.09 Uhr

Ökologisch Leben: Der CO2-neutrale Mensch

Niemand kann seinen CO2-Ausstoß auf Null senken. Es gibt aber eine Vielzahl an einfachen Möglichkeiten, jeden Tag etwas bewusst für die Umwelt zu tun. News.de hat eine Liste zusammengestellt.

160 Gramm des Treibhausgases CO2 stößt jedes größere Auto im Durchschnitt pro 100 Kilometer aus. Bild: dpa

«Generell verursachen die Deutschen im Durchschnitt zehn Tonnen Kohlendioxid pro Jahr», sagt Thomas Haberland, Nachhaltigkeitsexperte vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Zwar verursachen die Amerikaner demnach mit 20 Tonnen pro Jahr doppelt so viel wie wir, doch andererseits liegt dieser Wert in einem Schwellenland wie Brasilien bei nur 1,8 Tonnen.

Jeder kann seinen persönlichen Kohlendioxidverbrauch ziemlich einfach mit Dresdner Citysax knapp 40.000 Euro und der Luis free aus Ahrensdorf ab 12.000 Euro.

Eigenes Auto muss aber nicht sein. In Städten bietet sich doch auch Car Sharing an. Der Service von der Deutschen Bahn kostet beispielsweise 70 Euro pro Jahr, dafür steht immer ein sauberes Auto bereit. Der Nutzer muss zusätzlich zwei Euro pro Stunde und 16 Cent pro Kilometer zahlen.

FOTOS: Klimabilanz Wie stark wir die Umwelt belasten

Zukunftsmusik

Es kommen immer neue Möglichkeiten, um Kohlendioxid zu sparen. Im Jahr 2013 soll bereits der erste Teil einer CO2-neutralen Stadt fertig sein. Masdar City entsteht bei Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten und soll 50.000 Bewohner aufnehmen. Die Universität steht schon fast, und das 10-Megawatt-Sonnenkraftwerk, das größte im Nahen Osten und Nordafrika, liefert bereits sauberen Strom. In einem Interview mit dem Schweizer Tagesanzeiger sagt die Nachhaltigkeitsexpertin der Stadt, Nawal al-Hosany: «Hoffentlich wird es zum Modell für alle Städte in der ganzen Welt. Es ist ein sehr ehrgeiziges Projekt, von dem alle etwas lernen können.»

ruk/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser