Konjunkturrevolution China beschließt Milliardenpaket

China Asia Europe (Foto)
Regierungschef Wen Jiabao will China schützen. Bild: ap

Die Partei hat entschieden: Stolze 460 Milliarden Euro (4 Billionen Yuan) wird China in die Volkswirtschaft pumpen. Das Geld soll unter anderem in den Wohnungsbau, neue Straßen, Eisenbahnlinien oder Flughäfen fließen.

Auch im Gesundheits- und Bildungssektor soll das Geld investiert werden. Das Kabinett hat das Programm heute beschlossen, hieß es auf der Website der Regierung. Die Gelder sollen bis 2010 den erwarteten Nachfrageeinbruch aus dem Ausland abfangen. Ziel der Maßnahmen ist es, die Binnennachfrage anzukurbeln. Woher die Gelder kommen sollen, steht bislang jedoch noch nicht fest.

Die stark von Exporten abhängige chinesische Wirtschaft bekommt nach und nach die Auswirkungen der Finanzmarktkrise in den USA und Europa zu spüren. Das Wirtschaftswachstum hat sich im dritten Quartal auf neun Prozent abgeschwächt, den niedrigsten Wert seit fünf Jahren.

fme

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig