Tennis Grönefeld freut sich über royalen Wimbledon-Besuch

London - Prinz William und seine Frau Kate haben am Mittwoch dem Tennisturnier Wimbledon einen Besuch abgestattet - und damit unter anderem die Nordhorner Tennisspielerin Anna-Lena Grönefeld beglückt.

Grönefeld freut sich über royalen Wimbledon-Besuch (Foto)
Grönefeld freut sich über royalen Wimbledon-Besuch Bild: dpa

Grönefeld schrieb beim Internetdienst Twitter, nachdem der Prinz sie begrüßt hatte: «Mein Leben ist komplett! Prinz William hat mir "Hi" gesagt. Ich war so aufgeregt, dass ich gleich mein erstes Aufschlagspiel gewonnen habe.» Die 27-Jährige ist Wimbledon-Mixed-Siegerin von 2009.

William und Kate (beide 30) sahen sich das Match Roger Federer gegen den Russen Michail Juschni an. Mit in der «Royal Box» auf dem Centre Court waren als Ehrengäste auch Steffi Graf und Andre Agassi.

Kate und William waren auch vergangenes Jahr in Wimbledon, Kate war früher aktive Tennisspielerin. Vergangene Woche hatten schon ihre Schwiegereltern vorbeigeschaut. Williams Vater Charles hatte sich erstmals seit 1970 wieder an der Church Road sehen lassen und verfolgte gemeinsam mit seiner Frau Camilla, wie Roger Federer gegen den Italiener Fabio Fognini gewann. Auch Kates Eltern, Carole und Michael Middleton, und ihre Geschwister Pippa und James waren in diesem Jahr schon Zuschauer gewesen.

Grönefeld Twitter

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig