Fußball Campino drückt bei der Fußball-EM England die Daumen

Campino drückt bei der Fußball-EM England die Daumen (Foto)
Campino drückt bei der Fußball-EM England die Daumen Bild: dpa

Nürburg - Campino, der Sänger der Toten Hosen, wird bei der Fußball-EM dem Team aus England die Daumen drücken. «Ich bin natürlich traditionell für England, das wird sich auch nie ändern», sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

«Aber ich akzeptiere, dass die Deutschen in letzter Zeit ganz gut gespielt haben.» Vor allem wolle er bei den Spielen Spaß in den Kneipen haben. «Als erstes bin ich daran interessiert, dass die Grundstimmung in Deutschland gut ist, bevor England die Deutschen dann im Halbfinale eliminiert - oder am schönsten natürlich im Finale», sagte der 49-Jährige. «Ich bin extrem deutschlandmild in diesem Jahr - ganz komisch.»

Das große EM-Fieber ist seiner Meinung nach noch nicht ausgebrochen. «Dass die Euphorie gerade überall fehlt, das hat vielleicht mit den politischen Irritationen zu tun, von denen man durch die Medien erfährt und die man nicht so richtig einsortieren kann.» Außerdem spielten viele Mannschaften konfus. «Man hört die schlimmsten Sachen: In Italien werden die Spieler abgeführt, Deutschland verliert 3:5 gegen die Schweiz, England kommt mit dem Trainer Hodgson, der in Liverpool nach sechs Monaten gefeuert wurde», sagte der bekennende Fan von Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

Band-Homepage

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig