Leute Bollywood-Star Shah Rukh Khan droht Stadion-Verbot

Bollywood-Star Shah Rukh Khan droht Stadion-Verbot (Foto)
Bollywood-Star Shah Rukh Khan droht Stadion-Verbot Bild: dpa

Neu Delhi - Bollywood Superstar Shah Rukh Khan droht ein lebenslanges Zutrittsverbot im Kricketstadion der indischen Stadt Mumbai (Bombay).

Khan soll nach einem Spiel in angetrunkenem Zustand Platzwächter und Sportfunktionäre angepöbelt haben, behauptete ein Mitglied des Kricketverbands in Mumbai. Der 46-jährige Schauspieler wies die Vorwürfe entschieden zurück.

Khans Team, die «Kolkata Knight Riders», hatten am Mittwochabend ein Spiel in Mumbai gewonnen. Der Schauspieler schubste Medienberichten zufolge einen älteren Platzwächer, der ihn hindern wollte, das Stadion für die Siegesfeier zu betreten. «Shah Rukh Khan war betrunken (...), er beschimpfte und bedrohte Funktionäre», sagte der Polizeibeamte Iqbal Shaikh indischen Medien. Gegen Khan wurde nach Angaben des Kricketverbandes Anzeige erhoben und Antrag auf Platzverbot gestellt.

Khan hingegen sagte, er sei im Stadion gewesen, um seine Kinder abzuholen, als er sah, wie diese von Sicherheitskräften bedrängt wurden. «Sie sollten sich bei mir entschuldigen. Ich wurde drangsaliert. Ich war wütend, aber nicht betrunken.»

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig