Leute Paul Hogan zahlt Steuerschuld

Paul Hogan zahlt Steuerschuld (Foto)
Paul Hogan zahlt Steuerschuld Bild: dpa

Sydney - «Crocodile Dundee»-Star Paul Hogan hat seinen jahrelangen Steuerstreit mit den australischen Behörden beigelegt. Er und Filmproduzent John Cornell einigten sich auf eine Zahlung, sagte ihr Anwalt Andrew Robinson im australischen Rundfunk.

Die Höhe nannte er nicht.

Die Steuerbehörde warf den beiden vor, Erlöse aus der erfolgreichen «Crocodile Dundee»-Serie in einem Gewirr von Offshore-Konten vor der australischen Steuer versteckt zu haben. Sie verlangte für die vergangenen 20 Jahren 150 Millionen australische Dollar (118 Millionen Euro). Sie ließ Hogan, der mit Dundee-Kostar Linda Kozlowski in den USA lebt, 2010 bei einem Australienbesuch zur Beerdigung seiner Mutter sogar vorübergehend festnehmen.

Die «Crocodile Dundee»-Filme gehören zu den erfolgreichen Produktionen Australiens. Der erste Film erschien 1986, mit Hogan als ungehobeltem Outback-Burschen und Kozlowski als New Yorker Reporterin auf der Suche nach einer ungewöhnlichen Geschichte. Durch Irrungen und Wirrungen verlieben sich beide schließlich - wie dann auch im echten Leben.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig