Film Bundesverdienstkreuz für Werner Herzog

München - Der Filmregisseur Werner Herzog und die Intendantin des Tiroler Landestheaters, Brigitte Fassbaender, werden mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Bundesverdienstkreuz für Werner Herzog (Foto)
Bundesverdienstkreuz für Werner Herzog Bild: dpa

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will ihnen die Auszeichnungen am Freitag (4. Mai) in München überreichen.

Herzog sei einer der bedeutendsten Vertreter des Neuen Deutschen Films und für seine Werke auch im Ausland vielfach ausgezeichnet worden, begründete das Bundespräsidialamt in Berlin die Ordensvergabe.

Auch als Produzent, Schauspieler und Opernregisseur habe er sich einen Namen genannt. Der 69-Jährige, der in Los Angeles und München lebt, hat bekannte Filme wie «Nosferatu - Phantom der Nacht» oder «Fitzcarraldo» mit Klaus Kinski inszeniert.

Brigitte Fassbaender wird für ihre Auftritte als Sängerin und für ihre Arbeit als Musikpädagogin, Theaterintendantin und Regisseurin geehrt. Die Mezzosopranistin und Altsängerin sei auf allen wichtigen Bühnen weltweit aufgetreten und habe alle bedeutenden Rollen ihres Faches gesungen. Das charakteristische Timbre ihrer Stimme sei einzigartig. Inzwischen ist die 72-Jährige künstlerische Leiterin des Richard Strauss Festivals in Garmisch-Partenkirchen und der Liedtage in Eppan in Tirol. Neben ihren Ämtern im Deutschen Musikrat und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste ist sie auch Bayerische Kammersängerin.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig