Leute Die Promi-Geburtstage vom 5. März 2012: Eva Mendes

Berlin - Eva Mendes ist gerade Mutter einer pubertierenden Tochter geworden - allerdings nur im Film. In der leichten Komödie «Girl in Progress», die Ende April in den US-Kinos anläuft, muss sie ihrer Kleinen beim Erwachsenwerden helfen und ist damit zunächst heillos überfordert.

Die Promi-Geburtstage vom 5. März 2012: Eva Mendes (Foto)
Die Promi-Geburtstage vom 5. März 2012: Eva Mendes Bild: dpa

Selbstverständlich gibt es aber ein Happy End.

Es ist sicher nicht nur Stoff, warum der Schauspielerin das Krimi-Drama «The Place Beyond The Pine», das im September hierzulande startet, mindestens ebenso wichtig ist, obwohl sie sich darin mit einer kleineren Rolle begnügen musste. Beim Drehen hatte sie nämlich vergangenes Jahr ihren kanadischen Kollegen Ryan Gosling (31) näher kennengelernt. Heute sind sie ein Paar. Dass er mehr als sechs Jahre jünger ist als sie scheint ihrer Liebe keinen Abbruch zu tun. Mendes wird heute 38.

Über ihre Beziehung erzählt sie nichts, über ihre Kindheit und Jugend aber schon. Mit Schauspielerei hatte sie vorerst nichts am Hut: «Als ich klein war, wollte ich eine Nonne sein - bis mir meine Schwester erzählte, dass sie nicht bezahlt werden. Da ließ ich die Idee ganz schnell fallen», verriet Mendes einmal im Interview.

Im College sammelte sie dann erste Bühnenerfahrungen und hangelte sich über kleinere Rollen bis zu «Training Day» (2001). Das Cop-Drama mit Denzel Washington und Ethan Hawke brachte ihr den Durchbruch und einigen Ärger mit der Familie ein. Ihre ganze Verwandtschaft sei von den Nacktaufnahmen schockiert gewesen: «Mein Vater bekam beinahe einen Herzinfarkt», sagte die Schauspielerin kubanischer Herkunft.

Denzel Washington aber war vollkommen begeistert und drehte mit ihr 2003 den Thriller «Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit». Zwei Jahre später folgte ihr bisher größter Erfolg: Die romantische Komödie «Hitch - Der Date Doktor» mit Will Smith, der sich in Eva Mendes verliebt - wie so viele andere auch. Immer wieder taucht die temperamentvolle Aktrice, die zu den verführerischsten Frauen Hollywoods gehört, in den einschlägigen Listen der «Sexiest Women Alive» auf. Ihr Schönheitsgeheimnis verriet sie dem Magazin «InTouch»: «Mein Geheimnis ist ... dass es keines gibt. Und das ist echt Mist!»

Aber der Ruhm hat auch seine Schattenseiten: 2008 ließ sich der in Miami geborene Hollywood-Star in einer Entzugsklinik behandeln. Sie habe im Jahr zuvor hart gearbeitet und lasse sich nun dabei helfen, «einige persönliche Probleme» in den Griff zu bekommen, teilte damals Mendes' Sprecherin mit. Das scheint ihr voll und ganz gelungen zu sein.

NAMEBERUFALTERGEBURTSDATUMGEBURTSORTGEBURTSLAND
LLYOD, Jakeamerikanischer Schauspieler2305.03.1989Fort CollinsUSA
HERMANNS, Thomasdeutscher Entertainer und TV-Moderator4905.03.1963BochumDeutschland
GRANT, Eddybritischer Popsänger und Musikproduzent6405.03.1948PlaisanceGuyana

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig