Leute Noah und Zidane sind Frankreichs Top-Idole

Yannick Noah (51), französischer Musiker und Ex-Tennisstar mit afrikanischen Wurzeln, ist von den Franzosen zum neunten Mal in Folge zur beliebtesten Person gewählt worden.

Noah und Zidane sind Frankreichs Top-Idole (Foto)
Noah und Zidane sind Frankreichs Top-Idole Bild: dpa

Paris (dpa) - Yannick Noah (51), französischer Musiker und Ex-Tennisstar mit afrikanischen Wurzeln, ist von den Franzosen zum neunten Mal in Folge zur beliebtesten Person gewählt worden.

Auf Platz zwei hält sich mit Zinédine Zidane (39) ein weiterer früherer Sportstar, berichtete die Sonntagszeitung «Le Journal du dimanche». In ihrer 1988 eingeführten Meinungsumfrage der beliebtesten 50 Franzosen und Französinnen schob sich überraschend die frühere Ministerin Simone Veil (84) von Rang 21 auf nun Rang vier.

Unter den Politikern rutschte Ex-Präsident Jacques Chirac von Platz 41 auf 39 vor, während sich die neue IWF-Chefin Christine Lagarde mit Platz 49 erstmals unter den Top 50 befindet.

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat es ebenso wie seine Frau Carla Bruni-Sarkozy nicht geschafft: Er landete auf Platz 51, seine Gattin auf Platz 56 der Popularitätsliste.

Behauptet hat sich dagegen Sänger Charles Aznavour (Platz 8), abgerutscht sind die Schauspieler Dany Boon (von Rang 4 auf Platz 9), Jean Reno (von 13 auf 10), Sophie Marceau (von 23 auf 12) oder Gérard Depardieu (von 25 auf 16).

«Journal du dimanche»-Liste in Bildern

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig