Leute Die Promi-Geburtstage vom 06. März 2011: David Gilmour

Die Promi-Geburtstage vom 06. März 2011: David Gilmour (Foto)
Die Promi-Geburtstage vom 06. März 2011: David Gilmour Bild: dpa

Die lange Rockermähne ist längst einer grauen Kurzhaar-Frisur gewichen, die Stirn wurde in den vergangenen Jahren deutlich höher. Auch Rockstars werden alt. «Pink Floyd»-Gitarrist und Sänger David Gilmour feiert heute seinen 65. Geburtstag.

London (dpa) - Die lange Rockermähne ist längst einer grauen Kurzhaar-Frisur gewichen, die Stirn wurde in den vergangenen Jahren deutlich höher. Auch Rockstars werden alt. «Pink Floyd»-Gitarrist und Sänger David Gilmour feiert heute seinen 65. Geburtstag.

Hunderttausende Nachwuchs-Gitarristen und Millionen Fans in aller Welt verehren ihn. Gilmour hält nicht viel von dem Rummel. Er genießt auf seine alten Tage lieber ein Leben, das er als Rockmusiker nicht hatte: seine Familie mit acht Kindern.

Gilmour - als Sohn eines Professors und einer Lehrerin behütet in Cambridge aufgewachsen - kam 1967 zu Pink Floyd. Dort ersetzte er den erkrankten Bandgründer, seinen Jugendfreund Syd Barrett. Mit Bassist, Sänger und Songwriter Roger Waters als kreativem Kopf setzte die Band mit ihren Alben «Dark Side Of The Moon» (1973), «Animals» (1977) und «The Wall« (1979) Meilensteine der Musikgeschichte. Weltweit verkauften sie über 250 Millionen Alben.

Charakteristisch für die Band waren ihre breiten, verträumten Sphärensounds und ihre futuristischen Klangexperimente. Mit seiner klaren Stimme und seinen experimentierfreudigen Gitarrensounds prägte Gilmour diesen Klang maßgeblich. Seine Soli wie in «Comfortably Numb» - einst von den Hörern eines Rock-Radiosender zum besten Gitarrensolo aller Zeiten gekürt -, «Wish You Were Here» oder «Shine On You Crazy Diamond» sind ins kollektive Gedächtnis der Musikszene eingegangen.

Dabei ist Gilmour keiner der Gitarristen, die mit Hochgeschwindigkeits-Fingerübungen dauernd ihre Virtuosität unter Beweis stellen. «Es gibt Gitarristen, die sind mir in technischer Hinsicht weit überlegen. Womöglich finden Sie ein paar von denen in der Londoner U-Bahn», sagte er selbst in einem Zeitungsinterview.

Die Leser des Magazins «Guitarist» kürten Gilmour - Besitzer des ersten Exemplares der berühmten Fender Stratocaster - dennoch zum besten Fender-Spieler aller Zeiten; vor Größen wie Eric Clapton und Jimi Hendrix. Gilmours Gitarrenspiel hat etwas fesselndes: Der immer etwas teilnahmslos und blasiert auftretende Engländer lässt seine Gitarre singen, kreischen, wüten und grübeln. Jede einzelne Note kostet er mit Dehnungen und Vibratos aus.

Seit dem Ausstieg von Roger Waters Mitte der 1980er ist Gilmour Chef von Pink Floyd. Die verbliebene Band kam nach dem Bruch aber nicht mehr an frühere Erfolge heran. Waters und Gilmour bekriegten sich rund 20 Jahre mit den teuersten Anwälten. Angeblich soll Waters sich sogar Toilettenpapier mit dem Konterfei des Ex-Partners drucken lassen haben.

Umso überraschender kam 2005 ein gemeinsamer Auftritt der beiden Intimfeinde zum Londoner «Live 8»-Konzert. Doch trotz gigantischer Millionensummen, die daraufhin für eine gemeinsame Tournee geboten wurden, sagte Multimillionär Gilmour ab. Sie seien nun zwar «zwei zivilisierte Senioren», das sei aber noch kein Grund für eine Tour.

In den vergangenen Jahren war Gilmour vor allem solo erfolgreich. Dabei hat er Musik zum Hobby degradiert. «Ich muss niemandem mehr etwas beweisen», sagte er nach seinem 60. Geburtstag in einem Interview. Er sei nun «gitarrespielender Familienmensch». Spätestens um fünf verlasse er sein Heimstudio und widme sich seinen Kindern: Die Kleinen aus der Schule abholen, Bilder malen, Hausaufgaben kontrollieren. «Ich liebe das alles. Es ist das reine Glück.»

NAME

BERUF

ALTER

GEBURTSDATUM

GEBURTSORT

GEBURTSLAND

TAYLOR-GORDON, Hannah

britische Schauspielerin

24

06.03.1987

London

Großbritannien

SMUDO

deutscher Hip-Hop-Sänger

43

06.03.1968

Offenbach

Deutschland

REINER, Rob

amerikanischer Filmregisseur und Schauspieler

64

06.03.1947

New York

USA

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig