Leute Miley Cyrus naschte an der Wasserpfeife

US-Schauspielerin Miley Cyrus (18) bereut, dass sie an ihrem 18. Geburtstag aus einer Wasserpfeife Salbei geraucht hat. Auch wenn das viele in ihrem Alter machten, seien sie eben nicht Miley Cyrus.

Miley Cyrus naschte an der Wasserpfeife (Foto)
Miley Cyrus naschte an der Wasserpfeife Bild: dpa

New York (dpa) - US-Schauspielerin Miley Cyrus (18) bereut, dass sie an ihrem 18. Geburtstag aus einer Wasserpfeife Salbei geraucht hat. Auch wenn das viele in ihrem Alter machten, seien sie eben nicht Miley Cyrus.

Sie wolle ein Vorbild für ihre Fans sein, erklärte die als «Hannah Montana» bekannt gewordene Darstellerin in einem Interview der Zeitschrift «Marie Claire». Cyrus war im Dezember im Internetdienst «TMZ» in einem Video zu sehen, in dem sie zunächst ein paar Züge aus der Pfeife nahm und dann in bester Laune in die Kamera alberte. Entgegen ersten Berichten hatte sie den Tag ihrer Volljährigkeit allerdings nicht mit illegalem Marihuana gefeiert. Der so genannte «Aztekensalbei» ist in Kalifornien legal käuflich, in Deutschland fällt die Pflanze Salvia divinorum allerdings unter das Betäubungsmittelgesetz.

In dem vorab veröffentlichten Interview für die März-Ausgabe der Zeitschrift sagte der millionenschwere Jungstar weiter: «Ich bin von mir selbst darüber enttäuscht, dass ich meine Fans enttäuscht habe.»

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig