Unwort des Jahres 2018 "Alternative Fakten" macht das Rennen

Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe angeprangert, die gegen das "Prinzip der Menschenwürde" verstoßen.

Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe angeprangert, die gegen das "Prinzip der Menschenwürde" verstoßen.

Anzeige
  • 1
  • 2
  • 3