Michael Schumacher nicht mehr im Koma

Michael Schumacher liegt nicht mehr im Koma. Wie sein Management am Montagmorgen mitteilte, hat der Formel-1-Rekordweltmeister die Klinik in Grenoble verlassen, um "seine lange Phase der Rehabilitation fortzusetzen".TEXTTAFEL:"Seine Familie möchte sich ausdrücklich bei allen behandelnden Ärzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken, die in diesen ersten Monaten hervorragende Arbeit geleistet haben", schrieb Schumacher Managerin Sabine Kehm.Schumacher hatte bei einem Skiunfall am 29. Dezember 2013 im französischen Méribel ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten und war in der Uniklinik Grenoble in ein künstliches Koma versetzt worden. Ende Januar wurde die Aufwachphase eingeleitet.SID pm ek
Anzeige
Blogbeitrag zum Artikel Vettel und Rosberg sicher: Schumi packt das!

Michael Schumacher wach mehr ...

  • 1
  • 2
  • 3