Kommunen Umfrage: Berlin hat die schlechteste Stadtverwaltung

Berlin/München - Berlin hat nach Ansicht seiner Bewohner die schlechteste Stadtverwaltung Deutschlands, Düsseldorf die beste. Das ergab eine repräsentative Umfrage unter 2800 Menschen in den 15 größten Städten Deutschlands, wie das Magazin «Focus-Money» am Dienstag in München berichtete.

Umfrage: Berlin hat die schlechteste Stadtverwaltung (Foto)
Umfrage: Berlin hat die schlechteste Stadtverwaltung Bild: dpa

Auf den Plätzen zwei und drei landeten Hannover und Nürnberg. Besonders unzufrieden zeigten sich neben den Berlinern auch die Bewohner von Köln (Platz 14) und Hamburg (Platz 13).

Beurteilt wurden unter anderem: Versorgungsinfrastruktur, Umgang mit Beschwerden, umweltbewusstes Handeln und die Qualität von Servicenummern. Die Gesamtwertung erfolgte nach dem Schulnotensystem. Berlin erhielt dabei in fast allen Bereichen eine Sechs: Für das Freizeitangebot der Hauptstadt, die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung und die Wirtschaftsförderung. Nur Bildungseinrichtungen und öffentlicher Nahverkehr erhielten ein «ausreichend». Spitzenreiter Düsseldorf erreichte dem Magazin zufolge in allen Bereichen die Bestnote «sehr gut».

Im Mittelfeld tummelten sich München (Platz 4), Frankfurt am Main, Duisburg, Dresden, Essen, Bremen, Dortmund, Stuttgart und Leipzig (Rang 12).

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig