Wissenschaft Testflug von Raumfahrzeug «Shefex II» verschoben

Andøya/Stuttgart - Der Testflug des scharfkantigen Raumfahrzeuges «Shefex II» muss wegen schlechten Wetters verschoben werden.

Testflug von Raumfahrzeug «Shefex II» verschoben (Foto)
Testflug von Raumfahrzeug «Shefex II» verschoben Bild: dpa

«Wetterbedingt wird es jetzt nicht vor Donnerstag zum Start kommen», teilte eine Sprecherin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart mit. Die Vorhersage für den ursprünglichen Starttermin am Mittwoch sei zu ungünstig. Die Wissenschaftler wollen das Modul von der norwegischen Raketenbasis Andøya gut 250 Kilometer ins All schießen. Bei dem gut zehnminütigen Flug sollen unter anderem neue Hitzeschutz- und Kühltechniken getestet werden.

Laut Projektleiter Hendrik Weihs vom Stuttgarter DLR-Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung sollen mehr als 300 Sensoren etwa für Druck und Temperatur pro Sekunde bis zu 5000 Daten liefern. Die Verkleidung von «Shefex II» besteht anders als bei herkömmlichen Flugobjekten nicht aus abgerundeten und einzeln angefertigten Kacheln, sondern aus ebenen Flächen. Deren Produktion ist technisch einfacher und vor allem günstiger. Am Ende wollen die Wissenschaftler mit den Erkenntnisse aus dem «Shefex»-Projekt einen neuartigen, kleinen Raumgleiter bauen, der ab 2020 zur Verfügung stehen soll.

«Shefex»-Infos der Raketenbasis Andøya

Allgemeine Informationen zu «Shefex»

Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung zu «Shefex»

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig