Verkehr Radfahrer-Massen rollen bei Sternfahrt durch Berlin

Berlin - Die Berliner Stadtautobahn ist für anderthalb Stunden zum größten Radweg Deutschlands geworden. Zehntausende Radfahrer rollten unter dem Motto «Berlin auf der Radspur» durch die Hauptstadt.Die Autobahn und viele andere Straßen waren für die traditionelle Sternfahrt gesperrt.

Radfahrer-Massen rollen bei Sternfahrt durch Berlin (Foto)
Radfahrer-Massen rollen bei Sternfahrt durch Berlin Bild: dpa

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) sprach von 150 000 Teilnehmern. «Wir sind sehr zufrieden. Die Stimmung ist gut», sagte eine Sprecherin.

Ursprünglich hatte der ADFC mit 250 000 Radfahrern gerechnet. Doch das kühle Wetter mit leichtem Regen hielt wohl manche vom Radeln ab. Auf 19 Routen kamen die Teilnehmer aus dem Umland und den Außenbezirken in die Innenstadt zum Großen Stern und dem Brandenburger Tor.

Mehr als 200 Aussteller informierten auf dem 17. Umweltfestival am Brandenburger Tor über nachhaltigen Konsum und klimafreundliche Innovationen. Stände zum Gärtnern in der Stadt, dem sogenannten «Urban Gardening», und zu den Vorteilen, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, lockten die Besucher.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) sprach sich unterdessen für mehr Radfahrer in Deutschland aus. In den Städten soll der Anteil von Radfahrern am Verkehr von derzeit 11 auf 16 Prozent im Jahr 2020 steigen. Für den ländlichen Raum sei ein Zuwachs von 8 auf 13 Prozent geplant, sagte ein Ministeriumssprecher.

Routenverlauf und Treffpunkte

Umweltfestival

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig