Kriminalität Razzia mit 1000 Polizisten gegen Rockerkriminalität

Razzia mit 1000 Polizisten gegen Rockerkriminalität (Foto)
Razzia mit 1000 Polizisten gegen Rockerkriminalität Bild: dpa

Kiel - Rund 1000 Polizisten waren am Donnerstag bei einer Groß-Razzia gegen Rockerkriminalität in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen im Einsatz.

Rund 80 Objekte - insbesondere Bordelle, Gaststätten und Wohnungen - seien betroffen, erfuhr die dpa aus Ermittlerkreisen.

Es habe einige Festnahmen gegeben. In Niedersachsen wurde das Haus eines führenden Mitglieds der «Hells Angels» in Hannover durchsucht.

Die Aktion richtet sich besonders gegen Mitglieder des seit Januar verbotenen Kieler Chapters der «Hells Angels», teilte die Kieler Polizei mit. «Wir ermitteln unter anderem wegen Körperverletzung, Menschenhandel, Waffenhandel und Korruption», sagte eine Polizeisprecherin.

Im April 2010 war bereits ein Verein der «Hells Angels» in Flensburg und ein weiterer der konkurrierenden Gruppierung «Bandidos» in Neumünster aufgelöst worden.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig