Tiere Hundewelpen langsam ans Autofahren gewöhnen

Hundewelpen langsam ans Autofahren gewöhnen (Foto)
Hundewelpen langsam ans Autofahren gewöhnen Bild: dpa

Ismaning - Soll der erste Ausflug mit dem neuen Hundewelpen im Auto gelingen, ist es wichtig das Tier ausführlich mit der neuen Umgebung vertraut zu machen.

Insbesondere am Gerüche und Geräusche sollte es sich vorher gewöhnen dürfen.

Denn Motorgeräusche und der fremde Geruch der Autositze können Hundewelpen anfangs verängstigen, wenn sie mit ihrem Herrchen im Auto mitfahren sollen. Um ein Hundebaby nicht zu überfordern, sollten Tierhalter ihre Vierbeiner langsam an die Fahrt mit dem Pkw gewöhnen, rät die Zeitschrift «Ein Herz für Tiere». Gut sei es etwa, den Hund vor der ersten Fahrt das Innere des Autos ausführlich beschnuppern zu lassen. Dann sollte zunächst nur probeweise der Motor angestellt werden, um zu schauen, wie der Vierbeiner darauf reagiert.

Um dem Hund die Eingewöhnung zu erleichtern, sei es außerdem gut, die Kuscheldecke des Tieres mit ins Auto zu legen. Sei das Herrchen geschickt, wähle es für die ersten Fahrten mit dem Auto außerdem schöne Ziele wie einen Park oder Wald aus. Denn endet der erste Ausflug mit dem Auto mit einem Spaziergang, speichere der Hund die Fahrt als positives Erlebnis ab. In der Regel steige das Tier danach immer wieder gern ins Auto ein.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Partnerangebot
Gebrauchtwagenbörse
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige