Von news.de-Redakteurin - 11.11.2019, 11.58 Uhr

"Bares für Rares": Rekord-Verkäufe! DIESE Objekte brachten die meiste Kohle

"Bares für Rares" sorgt im ZDF auch im siebten Jahr noch immer für traumhafte Einschaltquoten. Antiquitäten-Besitzer gelangen in der Trödelshow mit Horst Lichter oftmals zu unverhofftem Reichtum. Diese Verkäufe brachten bisher die meiste Kohle.

Horst Lichter moderiert "Bares für Rares". Bild: dpa

Woche um Woche beschert "Bares für Rares" dem ZDF Traum-Quoten. Nicht zuletzt durch Moderator Horst Lichter und die beliebten Händler. So mancher Antiquitäten-Besitzer gelangte durch die Trödelshow bereits zu einigem Reichtum. Nicht immer kommen die Gäste und die "Bares für Rares"-Händler zu einer Einigung, aber schlagen die Experten rund umFabian Kahl, Ludwig Hofmaier, Dr. Heide Rezepa-Zabel und Co. einmal zu, kann es in der Kasse auch schon einmal mächtig klingeln. Wir haben für Sie einmal nachgeforscht, welche Antiquitäten bisher die meiste Kohle einbrachten.

"Bares für Rares" im ZDF: Beatles-Schallplatte mit Fehlpressung wechselt für 30.000 Euro den Besitzer

Eine Beatles-Schallplatte mit Fehlpressung brachte einem Lehrer aus Rösrath sage und schreibe 30.000 Euro. Denn bei der Platte handelte es sich um ein echtes Unikat. Der Song "Here comes the Sun" hätte eigentlich auf der B-Seite erscheinen sollen. Stattdessen landete dort der Hit "Come together".

Rekord-Verkauf bei "Bares für Rares" -Borgward Isabella Cabrio für 35.000 Euro verkauft

35.000 Euro konnteGerd Kirstein aus Marl beim Verkauf seinesBorgward Isabella Cabrios einstreichen. 1998 hatte der Oldtimer-Liebhaber dieses für 7.000 Euro gekauft und Stück für Stück restauriert. Nach eigener Aussage hatte er 40.000 Euro in das Cabrio reingesteckt. Unter Tränen trennte er sich am Ende von seinem geliebten Schätzchen. Seine Wunschsumme von 50.000 Euro konnte Kierstein zwar nicht erzielen, geht aber dennoch mit seinem 35.000-Euro-Rekordverkauf in die "Bares für Rares" Geschichte ein.

"Bares für Rares" mit Horst Lichter: Brustkreuz von Papst Clemens IX. sorgt für höchsten Verkaufspreis

Ein Objekt, was bisher alle Rekorde brach, war dasBrustkreuz von Papst Clemens IX. 42.000 Euro legten die "Bares für Rares"-Händler für das mit 40 Karat Diamanten besetzte Schmuckstück auf den Tisch. Absoluter Rekord!

90.000 Euro abgelehnt! Senior schlägt Mega-Angebot bei "Bares für Rares" aus

Mehr hätte nur einer mit nach Hause nehmen können: Jürgen Fröhlich aus Hannover. Beim "Bares für Rares"-Spezial im Juli 2017 bot er seinen rotenMercedes SL 190 zum Verkauf an. Erhofft hatte er sich zwischen 100.000 und 120.000 Euro. Die "Bares für Rares"-Experten schätzten den Wagen jedoch auf 80.000 bis 100.000 Euro. Susanne Steiger bot dem Senioren schließlich 90.000 Euro, die er jedoch ablehnte.

Lesen Sie auch:Händler "Lucki" spricht über sein Trödelshow-Aus im ZDF

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser