14.10.2019, 10.44 Uhr

"Das Supertalent 2019", Folge 5: Schwertschlucker schockt Jury! Ist die RTL-Show einfach zu gefährlich?

Beim "Supertalent 2019" gehen die Kandidaten auch in Folge 5 wieder an ihre persönlichen Grenzen. Einer von ihnen: Alexandr Magala, der vor laufender Kamera ein Schwert verschluckt. Doch muss man für den Erfolg tatsächlich sein Leben riskieren?

Alexandr Magala kann ein ganzes Schwert verschlucken. Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Um beim RTL-"Supertalent" am Ende als großer Sieger hervorzugehen, hat sich schon so mancher Kandidat zu waghalsigen Aktionen hinreißen lassen. Auch in diesem Jahr zeigen die Teilnehmer wieder ihr Können. Wirft man jedoch einen Blick auf die aktuelle Folge (RTL, 20.15 Uhr), so könnte man annehmen, dass die RTL-Show von Jahr zu Jahr extremer wird. Um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erregen, gehen die "Supertalent"-Kandidaten über die eigenen Grenzen hinaus.

"Das Supertalent 2019": Akrobatin Keisi Bardhi kann sich enorm verbiegen! Aber ist DAS noch gesund?

Vor allemAkrobatin Keisi Bardhi sorgt am Samstagabend für erstaunte Gesichter. Sie will die JurorenDieter Bohlen, Sarah Lombardi und Bruce Darnellmit ihrem akrobatischen Talent überzeugen. Mit gerade einmal acht Jahren kann sich die gebürtige Albanerin enorm verbiegen. Wirklich gesund sehen die Verrenkungen allerdings nicht aus."Sie ist eine sehr schnelle Lernerin", erzählt die Mutter stolz. "Schon als Baby war sie unglaublich gelenkig." Da bleibt nur die Frage, wie lange sich die kleineHandstandakrobatin noch auf diese Weise verbiegen kann.

Keisi Bardhi kann sich mit ihren acht Jahren extrem verbiegen! Aber ist das noch gesund? Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Schwertschlucker Alexandr Magala: Kandidat setzt beim "Supertalent" sein Leben aufs Spiel

Einer, der der Jury ebenfalls beweisen will, wozu der menschliche Körper fähig ist, ist Schwertschlucker Alexandr Magala. Bei seinem Auftritt bleibt der Jury glatt der Atem weg. Kein Wunder, immerhin kann der 30-Jährige ein ganzes Schwert auf einmal verdrücken. Gelernt hat Alexandr Magala das Schwertschlucken in Amerika. "Das habe ich in 100 Tagen erlernt", so der "Supertalent"-Kandidat, der von Moldawien nach Los Angeles auswanderte. Wirklich gesund ist sein Talent allerdings ebenfalls nicht, wie er selbst zugibt. "Ich kann das nicht allzu oft hintereinander machen", erklärt er. "Denn jedes Mal verletze ich mich dabei ein bisschen." Er selbst sagt auch, dass er bei jedem Auftritt sein Leben riskiert. Selbst Dieter Bohlen befindet: "Ich habe so was Gefährliches noch nie gesehen."

Moisés Ugidos: Gar nicht gesund! RTL-Kandidat verbiegt seine Gliedmaßen

Auch Moisés Ugidos will am Samstagabend beim "Supertalent" zeigen, was in ihm steckt. Tatsächlich legt der auf Teneriffa aufgewachsene Showkünstler eine äußerst skurrile Show ab, die sogar Dieter Bohlen ins Staunen versetzt. Sein Talent: Gliedmaßen verdrehen. Gesund sieht in diesem Fall wirklich anders aus. Auch Dieter Bohlen will von dem Performer wissen: "Wie ist das möglich?" Moisés Ugidos' Antwort: "Ich habe keine Knochen". Man darf gespannt sein, wie RTL diese Extrem-Talente in den kommenden Wochen noch toppen will.

Moisés Ugidos kann seine Gliedmaßen verdrehen. Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser