06.08.2019, 19.00 Uhr

"Promi Big Brother" 2019: Enthüllt! DIESE Promi-Kandidaten treffen sich im TV-Knast

Bisher gab es nur Spekulationen über die Teilnehmer in der nächsten Staffel vom "Promi Big Brother". Jetzt wurde ein Großteil der Promis, die am Wochenende in den Container ziehen, offiziell bestätigt. Sie sind dabei.

Ab Freitag dem 9. August startet die 7. Staffel von "Promi Big Brother" Bild: SAT.1

Nachdem bisher nur gerüchteweise zu hören war, wer in den Container einziehen wird, hat Sat.1 die ersten neun Kandidaten für die Show nun bestätigt. Damit werden einige Spekulationen bestätigt und andere widerlegt. Jedoch ist noch nicht klar, wer die letzten drei Promis beim "Promi Big Brother" sein werden.

Die "Promi Big Brother"-Kandidaten 2019 im Überblick

Gegenüber der "Bild"-Zeitung hat Sat.1 jetzt eine Reihe von Kandidaten für "Promi Big Brother" 2019, das am 9. August beginnen soll, vorgestellt. Damit sind auch ein großer Teil der Gerüchte vom Tisch, die sich um die Besetzung der 7. Staffel PBB rankten. Einige Gerüchte wurden damit jedoch auch bestätigt.

Die Auswahl ist dabei auch wieder sehr bunt. So wird auch in dieser PBB-Staffel für jeden etwas dabei sein, wenn die vielfältigen Persönlichkeiten der deutschen Promi-Landschaft aufeinander treffen.

Bisher noch in der Unterzahl: Die männlichen Kandidaten im "Promi Big Brother"-Container 2019

Der "Dschungelkönig" von 2013 ist der erste in der Runde, den Sat.1 für die Promi-WG bestätigen konnte. Joey Heindle gibt sich selbst kampflustig und ist auf der Suche nach Herausforderungen. Zwar will er erstmal die anderen alle Fehler machen lassen, aber sein Ziel ist der Sieg.

Wenn Sie das Bild von Joey Heindle nicht sehen können, klicken Sie bitte hier.

Aber Joey ist nicht allein. Außer ihm wurde auch der YouTuber Christos Manazidis für die Promi-WG bestätigt. Er geht als eine Art Mutprobe in den Container. Selbstbewusst sieht er die Herausforderungen eher bei seinen Mitbewohnern. Denn seine schon mehrfach gebrochene Nase könnte ihn zu einem lauten Schnarcher machen.

Aus einem ganz anderen Holz ist da der TV-Detektiv Jürgen Trovato. Er ist gespannt, was passiert, wenn die öffentliche Fassade nach ein paar Tagen abblättert. Neben dem psychologischen Interesse habe aber auch die Gage eine Rolle gespielt. "Ich hoffe nur," sagt der TV-Detektiv, "dass ich auf niemanden treffe, gegen den ich schon einmal ermittelt habe."

Der vierte Mann, der definitiv in den Container ziehen wird ist Tobi Wegener. Der inzwischen wieder allein lebende Teilnehmer von "Love Island" mag es, in den Shows aufzutreten und scheint mehr um seine Ernährung besorgt, als um möglichen Streit zwischen den Promis im Big-Brother-Haus.

The Ladys of Promi Big Brother 2019: Theresia Behrend Fischer, Eva Benetatou und mehr

Neben den Herren der Schöpfung wurde aber auch bereits für fünf Kandidatinnen die Teilnahme bestätigt. Überraschenderweise ist ausgerechnet Claudia Norberg nicht dabei. Obwohl ihre Teilnahme sicher schien, berichtet "Bild", dass wegen Unstimmigkeiten mit dem Insolvenzverwalter die Teilnahme abgesagt werden musste.

Dafür dürfen sich die Fans jedoch über Theresia Behrend-Fischer freuen. Die Teilnehmerin von "Germany's next Topmodel" 2019 ist selbst gespannt auf die Zeit unter Dauerbeobachtung. Sie möchte damit ihren Fans gegenüber den Beweis antreten, wie sie wirklich ist. Die Kameras im Container sollen einen ungefilterten Blick erlauben.

Sie können das Bild von Theresia Behrend Fischer nicht sehen, dann klicken Sie hier.

Ob das mal kein böses Blut mit der nächsten Kandidatin gibt. "Bachelor"-Zweitplatzierte Eva Benetatou wurde für "Promi Big Brother" bestätigt. Sie hat sich bisher ein Image als Zicke aufgebaut und hat damit auch kein Problem. "Nur wenn ich mitbekomme, dass hinter meinem Rücken über mich geredet wird, gehe ich sofort dazwischen und hake nach", sagte sie der "BILD". Da wird die Luft schon vor Staffelstart spürbar dicker.

Lilo von Kiesenwetter und Gina Costello Wollersheim: Hippies oder Zicken?

Vielleicht kann da Lilo von Kiesenwetter etwas zur Entspannung zwischen den Teilnehmern beitragen. Die deutschlandweit bekannte Hellseherin, die in Siegburg bei Köln ihren eigenen Buchladen führt, möchte im Big Brother-Container ihre Vergangenheit aufleben lassen. Das Gefühl von Hippie-Leben, das sie vor 40 Jahren auf Ibiza geführt hat, könnte sich ja auch in der Promi-WG finden lassen.

Janine Pink von "Köln 50667" bei "Promi Big Brother" 2019

Auch Janine Pink wird in der kommenden Staffel von "Promi Big Brother" dabei sein. Sie möchte aus dem bisherigen Schema ihrer Rollen ausbrechen, die Bezahlung sei ihr dabei diesmal nicht so wichtig. Normalerweise steht sie für die Reality-Serie "Köln 50667" vor der Kamera. Die größte Sorge befindet sie für sie jedoch außerhalb des Containers. Ihre Haustiere (ein Chihuahua, ein Yorkshire und eine Katze) müssen in der Zeit die sie nicht in Leipzig sein kann, von ihrem Bruder versorgt werden.

Nachdem es bisher nur Gerücht über die Teilnahme des Erotik-Stars gab, ist es jetzt offiziell: Ginger Costello Wollersheim, die Ehefrau des bekannten Ex-Rotlichtkönigs Bert Wollersheim, wird in die Promi-WG einziehen. Von sich selbst sagt sie, dass sie Streit nicht mag und ihn auch gut unterbinden kann. Wie gut das mit den anderen Bewohnern harmonieren wird, muss sich dann noch zeigen.

"Promi Big Brother" gibt es ab Freitag, 9. August 2019, um 20:15 Uhr, täglich live in Sat.1 und auf Joyn zu sehen.

luj/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser