04.08.2019, 12.27 Uhr

PBB: "Promi Big Brother": Jenny Elvers wird zur TV-Expertin

2013 hat sie die erste Ausgabe von "Promi Big Brother" gewonnen, für Staffel sieben darf sich Jenny Elvers nun TV-Expertin nennen.

Jenny Elvers wird in den kommenden Wochen sehr früh aufstehen müssen Bild: imago images / Future Image/spot on news

Am 9. August werden sich live in Sat.1 erst die Pforten des "Promi Big Brother"-Containers öffnen, ehe sie sich kurz danach für zwei Wochen hinter den mehr oder weniger berühmten Teilnehmern wieder schließen. Auch wenn bislang noch kein Kandidat der siebten Staffel offiziell verkündet wurde, Redebedarf wird in der trashbegeisterten Bundesrepublik in jedem Fall herrschen.

Als Expertin für das "Sat.1 Frühstücksfernsehen" wurde daher die ehemalige "PBB"-Bewohnerin Jenny Elvers (47, "Wackeljahre: Mein Leben zwischen Glamour und Absturz") verpflichtet, die 2013 selbst im TV-Container saß und als Gewinnerin der ersten Staffel hervorging. Das hat der Sender nun per Pressemitteilung verkündet, die auch Elvers freudig bei Instagram postete.

Das Buch "Wackeljahre: Mein Leben zwischen Glamour und Absturz" von Jenny Elvers gibt es hier zu kaufen

Für den gesamten Zeitraum der Show (Finale am 23. August) wird Elvers demnach werktags ab 5:30 Uhr den Frühaufstehern Analysen zu den Entwicklungen in der Promi-WG liefern und das Verhalten der Bewohner kommentieren. Wer das sein wird, daraus macht Sat.1 noch immer ein großes Geheimnis. Zuletzt kursierten die Namen Theresia Behrend Fischer (diesjährige "Germany's next Topmodel"-Finalistin) und Rafi Rachek (Ex-"Die Bachelorette"-Kandidat) als potenzielle Teilnehmer durchs Netz. Und auch zu Ginger Costello, der neuen Dame an der Seite von Bert Wollersheim (68), gibt es diesbezüglich Gerüchte.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser