Von news.de-Redakteur - 11.07.2019, 08.11 Uhr

"Aktenzeichen XY... ungelöst" als Wiederholung: Wird der Mord an Lehrerin Monica Byrne endlich geklärt?

Eine Lehrerin stirbt in Solingen unter mysteriösen Umständen. Ihr Fall war schon einmal bei "Aktenzeichen XY" zu sehen. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg. Doch die Ermittler geben nicht auf und gehen mit ihren Erkenntnissen noch einmal an die Öffentlichkeit.

Rudi Cerne präsentiert eine weitere Folge von "Aktenzeichen...XY". Bild: ZDF/Nadine Rupp

An diesem Mittwoch (10. Juli 2019) ist es wieder einmal soweit: Im ZDF läuft einmal mehr eine neue Folge der Kriminal-Show "Aktenzeichen XY... ungelöst". Moderator Rudi Cerne bittet die TV-Zuschauer zusammen mit den zuständigen Polizeidienststellen um die Mithilfe bei vier bislang ungelösten Kriminalfällen. Außerdem werden weitere Kandidaten für den XY-Preis des Jahres 2019 vorgestellt.

"Aktenzeichen XY... ungelöst" als TV-Übertragung und im Live-Stream sehen

Fans von "Aktenzeichen XY... ungelöst" wissen es ganz genau: Eine neue Folge der Krimi-Sendung läuft regelmäßig mittwochs im ZDF-Programm zur besten Sendezeit. Um 20.15 Uhr können Sie die Fälle mit Moderator Rudi Cerne auch parallel zur TV-Ausstrahlung im Live-Stream der ZDF-Mediathek sehen. Das Angebot ist für Sie kostenlos.

Aktenzeichen XY... ungelöst" am 10.07.2019 verpasst? So sehen Sie die Wiederholung

Wer die aktuelle Folge von "Aktenzeichen XY... ungelöst" am 10. Juli 2019 im ZDF verpasst hat, kann die Sendung im TV als Wiederholung sehen. Die Termine sind: Mittwoch, 10. Juli 2019, 23.15 Uhr bei ZDFneo sowie Donnerstag, 11. Juli 2019, 01.55 Uhr im ZDF. Nach der Ausstrahlung lohnt sich zudem ein Blick in die ZDF-Mediathek, um die einzelnen Fälle noch einmal sehen zu können.

"Aktenzeichen XY... ungelöst": Die Fälle bei Rudi Cerne am 10. Juli 2019

Bei folgenden Fällen bittet Rudi Cerne die Zuschauer an diesem Mittwoch um Mithilfe. Können sie im Anschluss an die Sendung gelöst werden?

  • Lehrerin ermordet
    Eine Grundschullehrerin wird tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Was zunächst wie ein natürlicher Tod aussieht, entpuppt sich bald als Mord.

  • Ein einziger Schlag
    Nach einem Besuch im Fußballstadion wird ein Mann in der S-Bahn von einem Unbekannten attackiert. Der Täter schlägt nur einmal zu – doch die Folgen sind fatal.

  • Maskierter stürmt Wettbüro
    Es ist Sonntag, kurz nach 23 Uhr. Feierabend für den Mitarbeiter eines Wettbüros. Doch als er den Laden schließen will, stürmt ein maskierter, bewaffneter Mann herein.

  • Auge in Auge mit Einbrechern
    Zwei Bankmitarbeiter wollen für einen Kunden einen hohen Geldbetrag aus einem Stockwerk tiefer holen. Als sich die Fahrstuhltür öffnet, erleben sie einen Schock.

"Aktenzeichen XY... ungelöst": Der XY-Preis 2019

Außerdem am Mittwoch bei "Aktenzeichen XY... ungelöst": Zwei neue Kandidaten für den XY-Preis 2019. Das ist ihre Geschichte: Ein Mann überfällt aus dem Hinterhalt eine Frau, will sie vergewaltigen. Gerade noch rechtzeitig bemerken zwei Frauen den Täter und können das Schlimmste verhindern.

Mordfall Monica Byrne: Wer tötete die Lehrerin aus Solingen?

Zumindest einer der aktuellen Fälle war schon einmal bei "Aktenzeichen XY... ungelöst" zu sehen. Wie "merkur.de" schreibt, wird der Mordfall Monica Byrne schon zum zweiten Mal bei Rudi Cerne thematisiert. Bereits vor zwei Jahren versuchte die Polizei so, den Fall aufzuklären. Demnach wurde im Jahr 2010 die 63-jährige Frau aus England in Solingen (NRW) in ihrer Wohnung am Neumarkt ermordet. Die Polizei geht laut "merkur.de" weiter davon aus, "dass Monica Byrne zwischen dem 28. und 30. März 2010 ermordet wurde". Ein Täter? Fehlanzeige.

Wie der "Express" aus Köln zu berichten weiß, soll sich erst bei der Obduktion der Leiche herausgestellt haben, dass es sich um einen Mordfall handelt. Zudem sei das Opfer in seiner Wohnung bestohlen worden war. Gelingt den Ermittlern im zweiten Anlauf jetzt der Fahndungserfolg?

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser