16.04.2019, 17.00 Uhr

Ein Fall für zwei: Krimi-Tipps am Dienstag

"Helen Dorn" (ZDFneo) jagt einen Geiselnehmer, der nichts zu verlieren hat. "Tatort"-Kommissar Stellbrink (BR) hat es mit einer Rockergang zu tun. In "Ein Fall für zwei" (ZDFneo) ermittelt Benni Hornberg indessen unter Bauarbeitern.

"Helen Dorn: Bis zum Anschlag": Helen Dorn (Anna Loos) sucht den Mörder einer jungen Kollegin Bild: ZDF/Willi Weber/spot on news

20:15 Uhr, ZDFneo, Helen Dorn: Bis zum Anschlag

Eine junge Polizistin wird erschossen, ihr Lebenspartner Daniel Weiss (Barnaby Metschurat) und seine Tochter Lisa (Luna Esteban Loos) sind verschwunden. Handelt es sich um eine Beziehungstat oder steckt hinter dem Mord weitaus mehr? Helen Dorn (Anna Loos) und Gregor Georgi (Matthias Matschke) suchen Weiss in Düsseldorf. Dort offenbart sich dann ein ganz anderer, viel größerer Gegner: Weiss befindet sich in der Gewalt eines Erpressers, der mit einem Anschlag auf die Düsseldorfer Drogenszene droht. Unter einem enormen Zeitdruck müssen die Ermittler einen Täter stoppen, der nichts zu verlieren hat.

Mehr Fälle mit "Helen Dorn" können Sie bei Amazon Prime sehen

20:15 Uhr, BR, Tatort: Eine Handvoll Paradies

An einer Landstraße wird die Leiche von Rüdiger Sutor, genannt Rüde, einem Mitglied der Rockergang "Dark Dogs", gefunden. Doch schnell wird klar, Rüde ist nicht mit seiner Harley Davidson auf der Straße verunglückt. Es war Mord, Todesursache Genickbruch. Unmittelbar geraten die restlichen Gangmitglieder der "Dark Dogs" ins Visier der Ermittlungen. Doch auch eine verfeindete Rockergang kommt in Betracht, da in der Nacht des Mordes das Klubhaus der "Dark Dogs" von einem Unbekannten mit einer Uzi beschossen wurde. Hauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) beißt bei seinen Ermittlungen jedoch auf Granit.

21:40 Uhr, ZDFneo, Ein Fall für zwei: Mord am Bau

Der polnische Bauarbeiter Lukas Jablonski (Mark Filatov) wird angeklagt, seinen Chef, den Bauunternehmer Holger Freising, im Streit getötet zu haben. In einem Mülleimer nahe der Baustelle wurde Jablonskis Kleidung mit Blutspuren des Opfers gefunden. Ewa (Maria Magdalena Wardzinka), die Frau des Verdächtigen, bittet Benni (Antoine Monot, Jr.), den Fall zu übernehmen. Die Jablonskis sind gerade Eltern geworden und im Begriff, ihr Leben in Deutschland aufzubauen.

22:00 Uhr, BR, Tatort: Es ist böse

Conny Mey (Nina Kunzendorf) und Frank Steier (Joachim Król) werden zu einem Tatort in die Frankfurter Innenstadt gerufen. Bei der Toten handelt es sich um die Prostituierte Ramona Förster. Am Tatort erscheint auch der Polizei-Kollege Seidel (Peter Kurth), der eine neue Chance erhalten und Conny Mey und Frank Steier unterstützen soll. Seidel erfährt von dem zwielichtigen Reporter Kurt Eggers (Martin Kiefer), dass sich ein ganz ähnlicher Fall sechs Monate zuvor in Offenbach ereignet hat. Es könnte sich um einen Serientäter handeln. Steier warnt Conny, sich mit den Morden zu beschäftigen. Er hat Angst, dass sich Conny emotional zu sehr in den Fall verrennt.

22:00 Uhr, NDR, Tatort: LU

Mitten in Ludwigshafen wird die Leiche von Sergej Radev Nikolov gefunden. Ein mutmaßlicher Auftragsmörder, der 15 Jahre zuvor schon einmal in der Stadt war und damals in den Mord an einem Chemiker verwickelt war. Mark Moss (Christoph Bach), Freund des Ermordeten und heute auf dem Sprung in den Vorstand des Chemiewerks, gibt sich Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und ihren Kollegen Kopper (Andreas Hoppe) und Johanna Stern (Lisa Bitter) gegenüber als unbedarfter Saubermann. Doch er überzeugt Lena nicht. Sie behält ihn im Auge und begegnet dabei einem Mann wieder, der ihr schon in der Nähe des Tatorts aufgefallen war.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser