"Game of Thrones" Staffel 8: Furioser Staffelstart! GoT-Fans bringen Twitter zum Explodieren

595 Tage Warten haben ein Ende! "Game of Thrones" startet mit einer grandiosen ersten Folge in Staffel 8. Auf Twitter rasteten die Fans förmlich aus. Die besten Tweets in der Zusammenfassung.

Jorah und Daenerys in Winterfell. Bild: HBO/Helen Sloan

Knapp zwei Jahre mussten Fans auf die Fortsetzung warten. Am frühen Montagmorgen (15.04.2019) war es dann endlich so weit: "Game of Thrones" startete in seine achte und gleichzeitig letzte Staffel. In der rund 55-minütigen Auftaktfolge kehrten mehrere Figuren nach Winterfell zurück und feierten ihr Wiedersehen. Die Fans sind begeistert. Einen besseren Auftakt hätten die Serienmacher nicht liefern können. Was in der ersten Folge von Staffel 8 passiert ist, können Sie hier nachlesen.

"Game of Thrones" Staffel 8: So feiert das Netz die erste Episode

Viele deutsche Anhänger der US-Serie konnten es kaum erwarten und schauten die Episode schon am frühen Morgen. Das Internet explodierte förmlich. Auf Twitter schreiben Tausende zur ersten Episode. Gleich zu Beginn begeisterte die meisten wohl das neue Opening. Ein Schwall Eis überzieht die Dörfer des Nordens. Man sieht Drachen und den Eisernen Thron. Das Ende ist nah, das merkt man in den ersten Sekunden.

Sie können den Tweet nicht sehen? Dann hier entlang.

"Wenn du auf dem Weg zur Arbeit nicht den ersten, sondern den dritten Kaffee trinkst, dann hast du eben #GameofThrones geschaut", schrieb ein Nutzer auf Twitter. "Wenn das Kind dich im Urlaub um 5:40 aufweckt, wartest du, bis es wieder schläft und gehst #GameOfThrones schauen", twitterte eine weitere Nutzerin.

Sie können den Tweet nicht sehen? Dann hier entlang.

GoT-Fans rasten aus! Die besten Tweets zum Staffelauftakt

Wirklich jede Szene fesselte den Zuschauer. "The last time Jon saw Ned, he was promised the truth about his mother. Ned said 'when we see each other again.' Tonight Jon saw Ned in the crypts for the first time, and learned about his mother. This show", schrieb ein Twitter-Nutzer. Und recht hat er: Als Jon Snow seinen "Vater" das letzte Mal sieht, verspricht dieser ihm, dass er bei ihrer nächsten Begegnung erfahren wird, wer seine Mutter ist. Und ausgerechnet in der Krypta von Winterfell, vor den Gebeinen von Ned Stark, erfährt Jon Snow, wer seine wahren Eltern sind. Genial!

Das Ende schloss einen emotionalen Bogen zur allerersten Episode von "Game of Thrones". Jaime Lannister blickt in das Gesicht von Bran Stark. "Amazing (auf Deutsch: "Einmalig!")", schreibt ein Nutzer auf Twitter.

Sie können den Tweet nicht sehen? Dann hier entlang.

Die neue Episode lieferte nicht nur emotionale Momente, sondern auch reichlich Stoff für Memes. So war Cersei Lannister enttäuscht, dass die Goldene Kompanie keine Elefanten dabei hatte. Ein Twitterer hat die Königin offenbar durchschaut und legt ihre "wahren" Pläne offen. Vielleicht wollte sie statt auf Drachen auf einem Elefanten in den Krieg fliegen? Immerhin kann Dumbo das auch.

Sie können den Tweet nicht sehen? Dann hier entlang.

"Ich habe schon immer blaue Augen!" Tormund bringt "Game of Thrones"-Fans zum Lachen

Auch die Szene in der Tormund auf die Brüder der Nachtwache trifft, verlangt einige Lacher ab. Als Edd die Männer vor den blauen Augen des Wildlings warnt, entgegnet der ihm nur: "Mann, ich hab schon immer blaue Augen!" Schön, dass Tormund noch am Leben ist.

Sie können den Tweet nicht sehen? Dann hier entlang.

"Game of Thrones" im Stream schauen: HIER gibt's alle Episoden

Die preisgekrönte Fantasy-Saga, die für komplizierte Plots, unzählige Charaktere und verstörende Wendungen bekannt ist, startete in den USA am Sonntagabend in die finale Staffel. In Deutschland sind die Folgen seit 3.00 Uhr in der Nacht zu Montag auf dem Pay-TV-Sender Sky zu sehen. In den verbleibenden fünf Episoden soll es nach Angaben der Macher zur bisher größten TV-Schlacht der Geschichte kommen. Am 20. Mai endet die Saga mit einem rund 80-minütigen Finale.

FOTOS: "Game of Thrones" So haben sich die GoT-Stars im Lauf der Serie verändert
zurück Weiter "Game of Thrones": So haben sich die Stars im Lauf der Serie verändert (Foto) Foto: 2013 Home Box Office, Inc. / Sky/spot on news Kamera

bua/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser