"Alle singen Kaiser": Schlagerstar motzt wegen Silbereisen-Show gegen Sarah Lombardi

"Alle singen Kaiser" heißt die ARD-Show von Florian Silbereisen für Roland Kaiser. Alle? Nicht ganz. Schlager-Legende G.G. Anderson darf nicht mitmachen und wundert sich über die teilnehmenden Gäste.

G.G. Anderson (r.) ist nicht Teil von Silbereisens neuer Show. Bild: dpa

Das klingt doch so schön in der Presse-Ankündigung der ARD:Florian Silbereisen (37) überrascht Roland Kaiser (66) – mit seiner neuen Eurovisionsshow "Alle singen Kaiser - Das große Schlagerfest". Versprochen wird eine Entourage an Schlager-Stars, die "ganz großen Kaiser-Hits – von "Santa Maria" bis "Joana", von "Schachmatt" bis "Dich zu lieben"! Und alle können gemeinsam mit Roland Kaiser mitsingen und mitfeiern!" Ist doch alles wunderbar! Oder?

"Alle singen Kaiser": G.G. Anderson ohne Auftritt bei Show von Florian Silbereisen

Für die Gäste, die mitsingen dürfen, sicherlich schon. Für Schlager-LegendeG.G. Anderson (69) hingegen offenbar so gar nicht. Der macht seinem Ärger in der "Bild"-Zeitung Luft, beklagt sich darüber, dass er als alter Weggefährte von Roland Kaiser ignoriert wurde. "Ich habe erfolgreiche Lieder für Roland geschrieben, bin sein Freund. Es wäre doch nur angemessen, dass ich in der Show ein Lied mit oder von ihm singen darf.", ärgert er sich.

Lesen Sie auch:Helene Fischer ersetzt! Sie Floris neue Blondine

G.G. Anderson motzt gegen Sarah Lombardi und Ross Anthony

Doch damit ist der Ärger noch nicht aus der Welt. Statt ihm würden "Leute wie Ross Antony und Sarah Lombardi auf, die mit Roland noch nie etwas zu tun hatten", wundert sichG.G. Anderson gegenüber der Bild. Und tatsächlich. Ein Blick auf die Gästeliste liest sich wie folgt:Andrea Berg, Oli. P, Voxxclub, Annett Louisan, DJ Ötzi, Kathy Kelly, Semino Rossi, Sarah Lombardi, Michelle, David Garrett, Ross Antony, Bonnie Tyler und  Ben Zucker sind am Start.

"Alle singen Kaiser": Warum singt G.G. Anderson nicht bei Florian Silbereisen?

Böse Absicht will Silbereisens TV-Produzent Michael Jürgens da nicht verstanden wissen: "In der Show überraschen wir Roland Kaiser mit neuen, besonderen Versionen seiner größten Hits – nicht mit früheren Weggefährten.", erklärt er gegenüber "Bild". G.G. Anderson sieht das anders und vermutet, dass er nicht dabei sei, "weil ich mal in einer Show von Florian nicht zum Finale auf die Bühne rauskam", wie er der "Bild" sagt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser