Jens Büchner aus "Goodbye Deutschland": Ex-Verlobte Jenny Matthias enthüllt Versöhnung am Sterbebett

Nach dem Tod von Jens Büchner (1969 - 2018) blieb nicht nur Mallorca-Jens' Ehefrau Daniela trauernd zurück. Auch Büchners Ex-Verlobte Jennifer Matthias stürzte in tiefe Trauer - gab es vor Jens' Tod eine Versöhnung am Sterbebett?

Jennifer Matthias und ihr Sohn Leon am Strand von Mallorca Bild: TVNOW / 99pro Media/spot on news

Als Jens Büchner (1969-2018) im November 2018 überraschend verstarb, hinterließ er viele trauernde Menschen, darunter acht Kinder. Im nächsten Teil der VOX-Sendung "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!" erfahren die Zuschauer, wie es seiner Ex-Verlobten, Jennifer Matthias (32), und dem gemeinsamen Sohn Leon (8) inzwischen geht und ob sich Jenny und Jens vor seinem Tod noch versöhnt haben. In Rückblenden wird außerdem vom holprigen Start der beiden Auswanderer auf der Baleareninsel erzählt.

"Goodbye Deutschland" am 18.03.2019 in TV und Live-Stream

Zu sehen ist die emotionale Episode von "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca" am Montag, dem 18. März 2019, ab 20.15 Uhr bei Vox. Wer sich am Montagabend nicht in Gegenwart eines Fernsehgerätes befindet oder ohnehin lieber per Smartphone, Tablet oder Computer fernseht, der kann sich "Goodbye Deutschland" auch im Live-Stream in der Vox Mediathek bei TH Now ansehen. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es "Goodbye Deutschland" hier Woche für Woche im Online-Stream zu sehen.

"Goodbye Deutschland" begleitet Witwe Daniela Büchner und ihre Kinder nach Mallorca-Jens' Tod

Allerdings werden in der aktuellen Folge von "Goodybe Deutschland" nicht nur Jenny Matthias und Jens Büchners Sohn Leon zu Wort kommen. Auch Büchners Witwe, Daniela Büchner (41), und ihre fünf Kinder, darunter die Zwillinge Jenna und Diego (2), die Danni und Jens gemeinsam bekamen, stehen erneut im Mittelpunkt der Sonderausgabe der Reality-Doku-Soap. Wie ist der Alltag ohne Jens? Wie geht es mit dem Café "Fanteria" weiter? Und vor allem, wie war das Benefizkonzert, mit dem andere Schlagerstars die Kinder von Jens unterstützen wollten?

So erfuhr Sohn Leon vom Tod seines Vaters

Jennifer Matthias und Jens Büchner waren fünf Jahre lang ein Paar. 2010 wanderten sie zusammen mit ihrem damals acht Monate alten Sohn Leon nach Mallorca aus. Als der Kleine vier Jahre alt war, trennte sich das Paar, zur geplanten Hochzeit kam es nicht mehr. Vier Jahre später muss der Achtjährige nun den Tod seines Vaters verkraften. Wie sie ihm die dramatische Nachricht überbrachte, erzählt Jenny im "Goodbye Deutschland!"-Spezial: "Ich habe ihm gesagt: Papa war ja krank. Und dass er jetzt halt gestorben ist", erinnert sie sich unter Tränen an den schlimmen Moment.

Mallorca-Jens' Sohn Leon trauert um verstorbenen Jens Büchner

Leon habe geweint und Fragen gestellt, die sie dann beantworten musste. "Das war sehr schwer", so Jenny. Im Alltag benehme sich der Junge inzwischen "größtenteils ganz normal", sagt seine Mutter. Manchmal sage er aber zu ihr: "Mama, ich bin traurig, du weißt warum..." Sie glaubt, dass er sich irgendwann nicht mehr so gut an ihn erinnern kann. "Und wenn er mich dann fragen wird, wie sein Papa so war, würde ich sagen: 'Schau in den Spiegel, dann siehst du ihn!'" Die Augen, der Charakter, "dieses Chaotische" erinnere sie "extrem" an Jens, sagt sie mit Tränen in den Augen.

Haben Jens und Jenny sich vor dem Krebs-Tod versöhnt?

Vier Tage vor seinem Tod besuchte Jenny ihren Ex-Verlobten Jens im Krankenhaus. "Ich bin dann ins Zimmer rein. Da lag nicht mehr Jens, da lag irgendeine Hülle. Du hast ihn kaum noch erkannt", beschreibt sie den Moment des Wiedersehens. Das Bild habe sie nicht mehr aus dem Kopf bekommen. "Ich war total überfordert mit der ganzen Situation." Jens dagegen, habe "auf cool" gemacht und gesagt: "Ich habe keine Angst vorm Sterben." Er habe Leon ausrichten lassen, wie sehr er ihn liebe, und ihr gesagt, dass sie stark bleiben solle, für den Jungen.

"Auf jeden Fall haben wir Frieden geschlossen", erzählt sie auf Nachfrage. Allein daran, wie er ihre Hand genommen habe, habe sie gemerkt, wie wichtig auch sie in seinem Leben gewesen sei. Und wie leid es ihm damals getan habe, wie das alles abgelaufen sei. "Das hat er mir auch gesagt", sagt Jenny, die die anfangs gemeinsam gegründete Boutique längst allein führt.

Jens Büchner und Jennifer Matthias: Der holprige Start auf Mallorca

In Rückblenden wird der holprige Start des ungleichen Paares - "sie 10 Zentimeter größer, er 17 Jahre älter" - auf Mallorca gezeigt. Jenny erzählt dabei, wie sehr sie Jens anfangs bewunderte, weil er ihr die Welt zeigte. "Ja, Jens war meine erste große Liebe damals". Doch irgendwann gab es viel Streit ums Geld.

Die kommende Touristensaison dürfte eine besondere Herausforderung werden, glaubt Jenny. "Ich will gar nicht wissen, wie viele Leute mich diese Saison ansprechen werden. Ich hoffe, nicht so viele", sagt sie. Später zieht sie ein bittersüßes Fazit: "Fürs Geschäft war es ein Segen, privat ist es ein Fluch. Privat hat mir die Insel kein Glück gebracht", denkt sie heute über die Auswanderung nach Mallorca. "Eigentlich will ich nur ein ganz normales Leben führen."

Daniela Büchner zieht Schlussstrich: "Ich bin müde vom Leben"

Jens Büchners Witwe und ihre Kinder - neben den Zwillingen brachte sie Jolina (19), Volkan (16) und Jada (14) mit in die Ehe - stehen ebenfalls wieder im Mittelpunkt der Sendung. Gezeigt wird, wie tränenreich Danni ihren ersten Geburtstag ohne ihren verstorbenen Mann feiert. Sie hat sich eine neue Frisur machen lassen. "Für mich ist diese blonde Person mitgegangen - und das fühlt sich gut an", sagt sie über ihren neuen, dunklen Bob, der ihr sichtlich gut gefällt.

Doch das sind nur kleine, positive Momentaufnahmen. "Ich bin müde vom Leben", erklärt sie in einer anderen Szene. Der Alltag als alleinerziehende Trauernde ist hart. Auch ihre älteste Tochter Jolina kann das alles immer noch nicht fassen. "Manchmal denke ich, dass alles ein böser Traum ist", sagt sie.

FOTOS: Jens Büchner Diese Fotos von Mallorca-Jens bleiben unvergessen
zurück Weiter Der Mallorca-Jens ist schon ein echtes Original. Und ein Charmeur alter Schule sowieso. (Foto) Foto: VOX / 99pro media Kamera

Nach dem Tod von Jens Büchner: Wie geht es mit der Fanteria weiter?

Das Privatleben ist die eine Sache, doch es gibt noch eine andere große Baustelle. Das Café "Fanteria", das Jens und Danni im vergangenen Jahr eröffnet hatten. Das befreundete Auswanderer- und Gastro-Paar Peggy Jerofke (43) und Steff Jerkel will die Fünffach-Mama entlasten und es gemeinsam mit ihr weiterführen. Seit 2014 waren sie mit Jens Büchner befreundet. Danni und Jens lernten sich 2015 kennen.

Peggy und Steff wollen einiges ändern, doch das will Danni nicht. "Ich habe Angst, dass ich irgendwann reinkomme und den Laden nicht wiedererkenne", sagt sie unter Tränen. "Ich kann einfach nicht loslassen, vielleicht will ich auch nicht loslassen." Keine leichte Situation, zumal Peggy der kleinen Tochter zuliebe eigentlich aufgehört hatte zu arbeiten, aber der "Notfall" änderte alles. "Danni hat fünf Kinder, das ist für uns ein Notfall", erklärt Steff ihr Engagement.

So lief das Benefizkonzert im Gedenken an Jens Büchner

In "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!" geht es aber auch um das große Benefizkonzert "Goodbye Jens - Party-Stars halten zusammen", bei dem 20 Schlager- und Mallorca-Stars wie Jürgen Drews (73) in Essen aufgetreten sind. Sie verzichteten auf ihre Gage, um Geld für Jens' Kinder zu sammeln. Danni flog mit Jada zusammen hin. "Dieses Event heute ist natürlich eine unheimlich große Geste von allen, von dem Veranstalter, von den ganzen Künstlern. Sie erweisen meinem Mann ihren Respekt und das ist eine sehr schöne Sache, finde ich", sagt die unfassbar nervöse Danni. Und dann kommt ihr großer Auftritt vor den 5.000 Fans...

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Das Lied "Pleite aber sexy" war ein voller Erfolg für Jens Büchner

loc/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser