DSDS 2019, Folge 4: Ausraster im TV! DSDS-Kandidat bringt Pietro Lombardi auf die Palme 

Nur selten sieht man die DSDS-Jury komplett fassungslos im deutschen Fernsehen - bis jetzt! Denn mit seinem Freestyle-Rap stellte Kandidat Cagri Karpuz die Juroren Dieter Bohlen und Pietro Lombardi am Mittwochabend auf eine harte Probe.

Kandidat Cagri Karpuz aus Schrobenhausen stellt die DSDS-Jury mit seinem Freestyle-Rap auf eine harte Probe. Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Nachdem die DSDS-Jury in den vergangenen Wochen trotz Quoten-Rekords jede Menge Kritik einstecken musste, ist es nun endlich an der Zeit die eigentlichen "Stars" der Show wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Denn auch die aktuelle Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar" hatten wieder jede Menge skurrile Kandidaten zu bieten. Gesangliche Fähigkeiten? Fehlanzeige! Stattdessen sorgte vor allem Jury-Schreck Cagri Karpuz bei den Juroren Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Xavier Naidoo und Oana Nechiti für entsetzte Gesichter.

DSDS-Vorschau: "Engelsgesicht" Cagri Karpuz will Jury mit Freestyle-Rap überzeugen

Dabei hatte sich Cagri Karpuz aus Schrobenhausen mit seinem Fresstyle Rap doch etwas ganz Besonderes für die DSDS-Jury überlegt. Doch bevor er mit seiner Eigenkomposition von Wolfgang Amadeus Mozart, genannt "Türkischer Marsch" so richtig los legt, stellt der 29-Jährige zunächst einmal klar: "Man nennt mich eigentlich Engelsgesicht. Viele sagen mein Gesicht wurde von Göttern geschnitten." So hatten sich bislang nur wenige Kandidaten der Jury vorgestellt. Doch kann der selbst ernannte Freestyle-Rapper, der seine Tränen-Tattoos eigenen Angaben zufolge wegen "zu viel Knast" und "zu viel gelitten" im Gesicht trägt, auch tatsächlich singen?

DSDS-Kandidat schock die Jury! Pietro Lombardi rastet aus

Natürlich nicht! Schon nach wenigen Tönen hat Pietro Lombardi genug von Kandidat Cagri Karpuz. Auch Dieters Jury-Kollegen Dieter Bohlen, Xavier Naidoo und Oana Nechiti blicken nach der Performance des 29-Jährigen fassungslos in die Kamera. "DSDS kann Leben verändern und du nimmst das hier auf die leichte Schulter. Für mich ist das hier kompletter Müll, Tür auf, Tschüss!", platzt es Pietro Lombardi heraus. Ähnlich sieht es Juror Xavier Naidoo: "Das war jetzt nicht so geil", resümiert der Sänger.

Sie können den Clip nicht sehen? Dann klicken Sie hier!

Zuschauer wüten gegen Cagri Karpuz

Auch bei den Zuschauern sorgte der Auftritt von Cagri Karpuz für Entsetzen. Auf Twitter lieferten sich die User heftige Diskussionen über den skurrilen DSDS-Kandidaten. Das erschütternde Fazit eines Zuschauers: "Was für ein Clown!" Damit sollte dann wohl alles gesagt sein.



Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser