15.12.2018, 21.56 Uhr

"heute-show" als Wiederholung: Das sind die "Vollpfosten 2018" - Wann kommt die nächste Folge?

Satire pur! Am 14.12.2018 präsentierte Oliver Welke eine besondere Folge der "heute-show". Diese stand im Zeichen eines Jahresrückblickes und ehrt die Vollpfosten 2018. Alle Preisträger und wie Sie die Sendung als Wiederholung sehen können, lesen Sie hier.

Oliver Welke verleiht den Goldenen Vollpfosten 2018. Bild: © ZDF / Willi Weber

GroKo-Zoff, Schicksalswahlen, Dürre und Dieseldilemma – mit 2018 geht ein Jahr voller politischer Großereignisse zu Ende. Gut, dass Oliver Welke und das Team der "heute-show" all das noch einmal Revue passieren ließen. Verfehlungen in Politik und Wirtschaft, aber auch in der Gesellschaft wurden gnadenlos seziert und mit einer gehörigen Portion Humor und Sarkasmus kommentiert. Zudem verlieh die "heute-show" im Rahmen ihres Jahresrückblicks gleich mehrere "Goldenen Vollpfosten". Wer durfte sich diese nicht zwingend prestigeträchtige Auszeichnung abholen?

"heute-show" am 14. Dezember 2018 verpasst? Wiederholung online in der ZDF-Mediathek und im TV

Sie hatten zum Sendetermin des "heute-show Jahresrückblicks 2018" etwas Anderes vor oder Sie wollen noch einmal über die Sammlung der Peinlichkeiten 2018 ablachen? Dann sollten Sie der ZDF-Mediathek einen Besuch abstatten. Dort finden Sie viele TV-Produktionen des Senders nach der Ausstrahlung kostenlos als Video on Demand.

Wenn Sie sich die "heute-show" hingegen lieber erneut im Fernsehen anschauen möchten, dann sollten Sie sich diese TV-Termine vormerken:

  • Sonntag, 16.12.2018, 00.30 Uhr im ZDF
  • Sonntag, 16.12.2018, 05.00 Uhr bei ZDFinfo
  • Sonntag, 16.12.2018, 19.30 Uhr bei ZDFinfo
  • Montag, 17.12.2018, 01.30 Uhr bei ZDFneo
  • Dienstag, 18.12.2018, 01.45 Uhr bei ZDFneo
  • Montag, 31.12.2018, 21.35 Uhr bei ZDFneo
  • Dienstag, 01.01.2019, 06.20 Uhr bei ZDFneo

TV-Vorschau: "heute-show Jahresrückblick 2018" verleiht den "Goldenen Vollpfosten" - Die Preisträger

Bei dem "heute-show"-Jahresrückblick schauten Anchorman Oliver Welke und das Team der "heute-show" auf ein ereignisreiches Jahr zurück und verliehen in der letzten Ausgabe des Jahres 2018 den "Goldenen Vollpfosten".

Dabei durften sich gleich mehrere Akteure "freuen". Den "Vollpfosten in der Zwangsjacken-Edition gab es für die Briten. Denn "die Briten wissen gar nicht mehr, was sie wollen – raus aus der EU oder vielleicht doch noch ein neues Referendum? Die brauchen echt professionelle Hilfe!". Für die männlichen Merkel-Gegner gab es den "Goldenen Vollpfosten in der Mikropenis-Edition". Die Romanze des Jahres lieferten in diesem Jahr Donald Trump und Kim Jong-un. Das prämierte die "ZDF heute-show" mit dem "Fullpfosten in Love".

Der Hitzesommer 2018 bekam ebenfalls einen Vollpfosten, natürlich komplett eingecremt mit Sonnenschutz. Für Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer lief es 2018 nicht gut. Dafür gab es den "Digitalisierungs-Vollpfosten in der Nokia-Edition". "Kritische Journalisten müssen um ihr Leben fürchten: Mohammed bin Salman gehört international geächtet!", heißt es in der "heute-show". Dafür gab es für den saudischen Kronprinzen den "Vollpfosten mit Knochensäge zum Ausklappen". Weitere Vollpfosten gab es für Ursula von der Leyen, dem deutschen Wolf, für den "Hasen" aus Chemnitz sowie Alice Weidel.

Letzte Folge "heute-show" 2018: Wann kommt die nächste Sendung 2019?

Nach der Verleihung in der im Übrigen 300. Folge des Satireformats verabschiedete sich die "heute-show" in eine Weihnachtspause. Doch keine Sorge, im Jahr 2019 nehmen sich Oliver Welke und Co. erneut der nächsten Vollpfosten-Kandidaten an. Der genaue Sendetermin steht bislang leider noch nicht fest. 2018 lief die erste Folge des Jahres erst Ende Januar. Gut möglich, dass sich Fans auch im kommenden Jahr ein paar Wochen gedulden müssen.

Lesen Sie auch: DAS wussten Sie noch nicht über den "heute-show"-Moderator.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser