"Leben.Lieben.Leipzig": Blick hinter die RTL2-Kulissen! Dennis und Yvonne plaudern über Dreharbeiten

Nach "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" steht mit "Leben.Lieben.Leipzig" eine neue Daily Soap bei RTL2 in den Startlöchern. News.de hat die Hauptdarsteller Janine Pink und Dario Kolodiczyk zum exklusiven Interview getroffen.

Dario Kolodiczyk gemeinsam mit seiner Schauspielkollegin Janine Meißner, die bei "Leben. Lieben. Leipzig" (RTL2) die Rolle der Yvonne Voss spielt. Bild: news.de

Als im September 2011 die erste Folge von "Berlin - Tag & Nacht" bei RTL2 auf Sendung ging, konnte keiner ahnen, welch durchschlagenden Erfolg die Daily Soap haben würde. Heute, sieben Jahre später, läuft mit "Köln 50667" ein ebenfalls erfolgreiches Spin-Off - mit "Leben.Lieben.Leipzig" startet nun ein weiterer Ableger, der in Sachsen gedreht wurde. Pünktlich zur Ausstrahlung der Pilotfolge am Montag, dem 12. November 2018, hat news.de die "Leben.Lieben.Leipzig"-Hauptdarsteller Janine Pink (spielt Yvonne Voss) und Dario Kolodiczyk (spielt Dennis Nowotny) zum Interview getroffen.

"Leben.Lieben.Leipzig" steht in den Startlöchern - Wie sind eure Rollen in der neuen Daily Soap gestrickt?

Janine Pink: Ich setze in "Leben.Lieben.Leipzig" meine Rolle aus "Köln 50667" fort, die Rolle der Yvonne Voss. Sie ist sehr humorvoll und offen, besitzt Lebensfreude, ist immer für ihre Freunde da und eine echte Frohnatur.

Dario Kolodiczyk: Meine Rolle Dennis hat mit seinem Bruder Rico in Leipzig eine GoGo-Bar aufgemacht, die will er natürlich groß rausbringen. Zuvor war er als Bundeswehrsoldat ein Jahr in Mali und möchte danach wieder Leipzigs Partywelt erleben. Er ist ein echtes Partytier und lässt keine Feier sausen - nach seinem Auslandseinsatz auch kein Wunder!

Wie bist du zu deiner Rolle bei "Leben.Lieben.Leipzig" gekommen?

Janine Pink: Der Anruf kam recht plötzlich. Da hieß es, "Leben.Lieben.Leipzig" steht bevor und ob ich darauf Lust hätte. Klar, das ist mein Traumjob, da habe ich sofort zugesagt.

Dario Kolodiczyk: Ich hab mich zuerst in eine Castingkartei eingetragen, und kurz darauf kam auch schon der Anruf der Produktionsfirma und mir wurde die Rolle von Dennis vorgeschlagen. Daraufhin habe ich ein Bewerbungsvideo gedreht und wurde zu einem Casting eingeladen - und ein paar Wochen später habe ich den Anruf erhalten, dass ich die Rolle hab. Das war für mich ein Schock, aber ich hab mich total gefreut.

Wie viel Improvisation seitens der Darsteller steckt in der Daily Soap "Leben.Lieben.Leipzig"?

Janine Pink: Es gibt schon Drehbücher, an die wir uns auch halten. Zum großen Teil ist das aber tatsächlich improvisiert, damit alles natürlich rüberkommt. Uns als Darstellern wird nur die grobe Richtung vorgegeben - der Rest liegt in unserer Hand.

Dario Kolodiczyk: Man muss sich auf jeden Fall vorbereiten, aber es ist nicht so, dass man seitenweise Wort für Wort auswendig lernen muss. Es soll ja auch "real life" sein.

Janine Pink und Dario Kolodiczyk im Interview bei news.de. Bild: news.de

Wie viel von deinem privaten Charakter steckt in deiner "Leben.Lieben.Leipzig"-Figur"?

Janine Pink: Yvonne und ich sind uns sehr ähnlich. Ihr Charakter ähnelt meinem wahren Charakter schon sehr. Vor allem das Humorvolle, da ähneln wir uns zu 100 Prozent. Sie ist eben lustig, offen, immer für ihre Freunde da. Sie ist wie ich ein Sonnenschein. Ich bringe immer gute Laune mit. Und Menschen die schlechte Laune haben, selbst denen versüße ich den Tag. Als Yvonne wie auch als Janine. Meine Freunde sagen auch immer: Selbst wenn man einen schlechten Tag hat, du schaffst es immer wieder, einen zum Lachen bringen.

Dario Kolodiczyk: Ich versuche schon, vor der Kamera ein anderer Mensch zu sein als privat. Ich versuche, so wenig Dario wie möglich in den Dennis einfließen zu lassen. Vor allem das Partywütige an Dennis, das brauch ich nicht unbedingt im Privaten.

An welche besonders lustigen Momente bei den Dreharbeiten zu "Leben.Lieben.Leipzig" erinnert ihr euch am liebsten?

Janine Pink: Wir hatten schon witzige Momente. Man kennt das ja, man hat ja auch mal Versprecher. Und wir hatten eine Szene, die mussten wir vielleicht 20 oder 25 Mal drehen, weil sich mein Kollege immer wieder versprochen hat. Das war am Ende irgendwann so lustig. Und wir haben mal am FKK-Strand gedreht. Das war auch sehr lustig, wir in der Schladitzer Bucht mit unserer hautfarbenen Unterwäsche (lacht).

Dario Kolodiczyk: Es gab schon Momente, wo ich mir das Lachen sehr stark verkneifen musste - das wird man dann auch in der Serie sehen (lacht). Aber wir haben eigentlich immer Spaß am Set gehabt, selbst wenn wir seriös sein mussten.

Wie ist die Chemie im Cast von "Leben.Lieben.Leipzig" - haben sich in den fünfwöchigen Dreharbeiten Freundschaften entwickelt?

Janine Pink: Wir haben uns alle immer mega gut verstanden. Auch nach dem Dreh haben die einen oder anderen abends etwas zusammen unternommen, waren zum Beispiel in einer Karaokebar. Und was Freundschaften betrifft: Mein bester schwuler Kumpel (Christian Stieber, spielt bei "Leben. Lieben. Leipzig" Yvonne Voss' Mitbewohner Jeremy Scholz, Anm. d. Red.) spielt auch in der Serie mit!

Dario Kolodiczyk: Wir sind ein klasse Team und jeder kam mit jedem super klar - sowohl innerhalb des Casts als auch mit der Produktionsriege. Natürlich sind auch Freundschaften entstanden. Am Set war immer alles super routiniert, aber immer mit einem Lachen im Gesicht.

Wie sieht ein typischer Drehtag bei "Leben.Lieben.Leipzig" aus?

Janine Pink: Man kommt morgens ans Set, dann geht's in die Kostümabteilung. Man wird umgestylt. Es findet ein Briefing mit dem Realisator statt. Da werden die Szenen noch einmal Step by Step durchgegangen. Und dann geht die Kamera an und die Szenen werden gespielt, bis sie sitzen.

"Leben.Lieben.Leipzig" ist mitten in Sachsen angesiedelt - wie haltet ihr es persönlich mit dem sächsischen Dialekt vor der Kamera?

Janine Pink: Wir sollen uns so geben, wie wir sind. Ich sächsele auch, wie man sicher hört. Ich könnte das gar nicht abstellen. Und wir drehen nun einmal in Leipzig und der Dialekt ist hier nun mal allgegenwärtig. In "Köln 50667" habe ich ja auch schon gesächselt. Da wäre dann ein Bruch auch gar nicht denkbar – also dass ich auf einmal Hochdeutsch spreche. Das wäre dann nicht mehr ich.

Dario Kolodiczyk: Die, die es können, sollen es auch machen - so wie man sich am wohlsten fühlt vor der Kamera. Ich persönlich kann allerdings nicht sächseln, aber nicht jeder, der in Sachsen wohnt, spricht auch den Dialekt.

Eine abschließende Frage, die nicht zuletzt Fans von "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" interessieren dürfte: Warum muss man "Leben.Lieben.Leipzig" unbedingt gesehen haben?

Janine Pink: Wir repräsentieren Leipzig. Leipzig ist eine schöne Stadt, die immer mehr in Trend kommt, immer hipper wird. Ich sage ja immer, Leipzig ist das neue Berlin. Hier ist immer Bewegung in der Stadt. Und wir bieten viele spannende Storys!

Dario Kolodiczyk: Mit "Leben.Lieben.Leipzig" wird Deutschlands Osten in den Vordergrund gerückt, das ist was ganz Neues. Leipzig ist eine schöne Stadt, jeder, der schon mal hier war, wird das nachvollziehen können - da werden sich bestimmt nicht nur die Leipziger selbst auf die Serie freuen!

"Leben.Lieben.Leipzig" läuft ab Montag, dem 12. November 2018, ab 20.15 Uhr bei RTL2 und wird nach der Pilotfolge ab Dienstag, dem 13. November 2018 jeweils werktags um 17.00 Uhr bei RTL in vorerst 15 Folgen ausgestrahlt. Gedreht wurde die Pilotstaffel innerhalb von fünf Wochen im Sommer 2018 im Herzen von Leipzig.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser