Hans Beimer nicht tot?: Joachim Luger besucht seine eigene "Lindenstraße"-Beerdigung!

Hans Beimer ist tot: Am vergangenen Sonntag ist Schauspieler Joachim H. Luger den Serientod gestorben - oder doch nicht? Bei der Beerdigung ist er am Sonntag (09.09.2018) plötzlich wieder quicklebendig zu sehen.

Ehefrau Helga (Marie-Luise Marjan) und Sohn Klaus Beimer (Moritz A. Sachs) am Grab von Vater Hans Beimer (Joachim H. Luger).  Bild: WDR/Steven Mahner

Es war ein dramatischer Tod in der "Lindenstraße": Die Serienfigur Hans Beimer ist in der Folge am Sonntag vor einer Woche wie angekündigt gestorben - eigentlich. Denn bei seiner Beerdigung ist er plötzlich wieder quicklebendig. Was hat das zu bedeuten?

Hans Beimer tot nach 33 Jahren "Lindenstraße"

"Lindenstraße"-Urgestein Hans Beiner ist gestorben, als eigentlich alles wieder gut zu sein schien. Bei ihm waren die beiden Frauen, die ihn sein Serienleben lang begleitet hatten: Ex-Gattin Helga (Marie-Luise Marjan) und seine zweite Ehefrau Anna (Irene Fischer). Joachim H. Luger, der Hans Beimer mehr als 33 Jahre lang verkörperte, hatte seinen Ausstieg aus der ARD-Serie bereits vor einigen Wochen angekündigt, weil er wieder mehr Zeit fürs Theater und seine Familie haben wolle.

Schauspieler Joachim H. Luger stirbt versöhnlichen Serientod

In der Folge am Sonntag hatten sich Helga und der an Parkinson erkrankte Hans gegenseitig im Wald gesucht und auch Anna in große Sorge versetzt, weil die beiden zunächst verschwunden waren. Nachdem sie wieder aufgetaucht und alle sich glücklich in die Arme gefallen waren, sackte Hans plötzlich zusammen - in einer Schutzhütte im Wald, mit Blick auf die untergehende Sonne. Ein versöhnlicher und schöner Serientod, möchte man sagen.

"Lindenstraße"-Folge 1686 mit Joachim Luger auf der Beerdigung von Hans Beimer

Doch wer am Sonntag, den 09.09.2018, in der neuen "Lindenstraße"-Folge (ARD, 19.50 Uhr) ganz genau hingeschaut hat, der hat sich wohl verdutzt die Augen gerieben. Denn bei der Beerdigung von Hans Beimer tauchte plötzlich Joachim Luger wieder auf. Der Hans-Beimer-Darsteller war kurz unter den trauernden Gästen zu sehen. Ist Vater Beimer etwa wieder auferstanden?

Keineswegs. Dahinter steckt lediglich ein "Aberglauben unter Filmschauspielern", wie Luger gegenüber "Bild" erklärt. "Nach diesem soll man bei der Beerdigung seiner Rollenfigur noch mal als eine andere Figur durchs Bild gehen." Das heißt: Der Schauspieler übernimmt eine Rolle als Trauergast. Als Hans Beimer ist er tatsächlich nicht noch einmal zu sehen.

Joachim H. Luger besucht eigene "Lindenstraße"-Beerdigung

Inzwischen hat auch Das Erste Lugers Auftritt während der Beerdigung seiner Rollenfigur Hans Beimer bestätigt. Auf Twitter postete das Team der Lindenstraße ein Foto, dass den Schauspieler mit Bart und Hut zeigt. Wie bereits im Vorfeld vermutet, sieht man ihn im Hintergrund an der Friedhofsmauer entlang laufen, während die Witwe seiner Serienfigur um den Tod ihres Mannes trauert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser