Sommerhaus der Stars 2018: Trotz Oben-ohne-Show! DIESES Paar ist raus

Auf sexuelle Unterzuckerung folgt im "Sommerhaus der Stars" die totale Eskalations-Ejakulation. Können die Büchners die allgemeine Konfrontationsstimmung für sich nutzen? Und wer musste das "Sommerhaus der Stars" verlassen?

Einmal Eva-Kostüm für Frau Schäfer bitte! Bild: MG RTL D

Bert Wollersheim hatte in Folge 3 vergangenen Montag mit seiner Bobby Ann Baker das "Sommerhaus der Stars" verlassen müssen. Doch auch wenn das "Rumpelstilzchen" (O-Ton Patricia Blanco) endlich raus ist, kehrt noch lange keine Harmonie in das Haus ein. Immer mittendrin: Die angezählten Büchners. Doch vor der großen Eskalation hängen erst einmal alle Stars durch. Manche gar wortwörtlich...

Sexueller Notstand im "Sommerhaus der Stars"

Den Promis ist langweilig. Also spielen sie das allseits beliebte Flaschendrehen. Schon bei den Aufgaben wird deutlich, dass die Promis schwer untervögelt zu sein scheinen. Stephanie Schmitz etwa muss einen Slip über den Kopf ziehen. Patrick Schöpf einen Striptease hinlegen. Und Nico Gollnick muss seinen blanken Hintern in die Kamera halten.

Irgendwann wird dann auch geknutscht. Gleichgeschlechtlich. So muss Felix Steiner den Schweinebauern Uwe knutschen. Und Stephanie muss einen Zungenkuss mit Daniela Büchner performen. Wirklich sexy findet das keiner. Aber pssst, sagen Sie das nicht Jens, der dachte nämlich schon, dass den Anblick alle geil fanden. Julian Evangelos wünscht sich als direkt Betroffener danach nur, dass seine Holde sich bald den Mund desinfizieren möge.

Sex, Sex, Sex, achja und Sex!

Der Koitusnotstand wird so freilich nicht geringer. Und so ist Sex auch in den folgenden Gesprächen Thema Nummer 1. So gibt Micaela Schäfer zu, bei jedem ersten Date Sex zu haben. Außerdem schaue sie den Männern immer sofort auf den Schwanz. Woran die Männer selbst Schuld seien, so wie sie sich immer hinsetzen. Die Beulen kann frau ja gar nicht übersehen. Im "Sommerhaus der Stars" sei bislang nur Frank Fussbroich einem eingehenden Schwanz-Check entgangen. Der macht allerdings nicht den Eindruck, als würde er sich dieser Herausforderung nicht stellen wollen. Zumindest outet er sich im anschließenden Gespräch mit RTL als Micaela-Fan. Nur mit ihrem Typ - da hat er so seine Probleme. Doch wir greifen vor...

Vom Winde verweht: Das Spielglück von Daniela und Jens Büchner

Bei der Challenge "Vom Winde verweht" geht es um Immunität bei der nächster Abwahl. Im Grunde müssen die Pärchen nur Wäsche aufhängen, doch eine riesige Windmaschine und ein flutschiger Untergrund machen die Aufgabe zur feuchtfröhlichen Sturzparade für alle. Anmut und Eleganz – gibt es in anderen Spielen. Ihren Spaß haben die Sommerhaus-Bewohner dennoch. Und von dem leidigen Sex-Thema lenkt das Spiel auch ab. Nur der RTL-Kameramann, der hält munter auf Shawne Fieldings gewaltigen Cameltoe drauf...

Patricia Blanco und Nico Gollnick verbuchen den Sieg für sich. Die Büchners, die bei ihrer ersten Challenge seit Tagen gerne triumphieren wollten, legten derweil eine fette Bauchlandung hin.

Jens Büchner beißt sich durch. Bild: MG RTL D

Busenshow von Daniela Büchner im "Sommerhaus der Stars"

Daniela feiert den ersten Platz von hinten bei "Vom Winde verweht" mit ordentlich Alkohol und lallt sich durch die Küche des Sommerhauses. Derweil bahnt sich im Wohnzimmer Großes an. Hier bewundern alle den tollen BH von Micaela Schäfer. Als Daniela dazu stößt, flüstert ihr der Alkohol ein, es sei eine gute Idee, den BH auch einmal aufzutragen.

Natürlich sagt Micaela da nicht nein. Und schon beginnt die Büchnersche Peepshow. Als sich Daniela in dem BH präsentiert, kommt nicht nur Julian der Vergleich mit Bildern von einem Auffahrunfall in den Sinn. Doch dann geschieht das Verheerende: Micaelas Felix lobt den Busen von Daniela. Das sorgt für einen wahren Selbstbewusstseinsschub bei ihr.

Sie zeigt noch einmal allen ihren Vorbau und schwärmt ihrem Jens vor, wie toll alle ihren Busen finden würden. Doch während Daniela sich in der Schönheit ihrer eigenen Brüste sonnt, wird im Wohnzimmer schon wieder gelästert. Über Daniela. Und ihre Brüste. Micaela haut dabei besonders brutal drauf: Der reiche Jens solle seiner Frau mal eine Brust-OP sponsern... Das hindert RTL nicht, dem Zuschauer noch einmal den Busen von Daniela zu präsentieren. Die muss am nächsten Morgen nämlich ihren Kater verjagen. Unter der kalten Dusche. Ob die auch hilft, die Bilder von ihren Brüsten zu verdrängen? Wir probieren es aus und geben Ihnen Bescheid.

Die Würfel sind gefallen - und "Das Sommerhaus der Stars" brennt lichterloh

Bei "Die Würfel sind gefallen", einer Real-Life-Variante des Spieles Tetris, gilt es, aus einzelnen Teilen einen Würfel zu bauen. Wirkliche Probleme hat kaum ein Team mit dem Spiel. Ausnahme: Die Büchners... Die sehen sich direkt danach schon nach Hause fahren. Ein frommer Wunsch, der während der Abwesenheit der beiden im "Sommerhaus der Stars" auch offen ausformuliert wird. Auch sonst wird ordentlich über die Büchners abgelästert. Die Gewinner der Challenge geraten da fast zur Nebensache: Micaela und Felix.

Das versaut Frank seine Nominierungspläne. Der kommt nämlich auf Felix gar nicht klar. Und die Büchners zeigen sich ebenfalls von ihrer besten Seite: "Arrogantes Drecksviehzeug" schwebt da auf einmal im Raum. Also verbündet man sich und schon gehen Frank Fussbroich und Jens Büchner auf Felix Steiner los. Irgendwann wird Felix von Frank als Arschloch bezeichnet und schaltet darum recht rabiat in den Angriffsmodus. Im Zuge dessen fällt sogar Micaela ihrem Felix in den Rücken, was ihr Kritik von Patrick einbringt. Kurzum: Das Haus brennt lichterloh...

Reinen Wein bekommt vor allem Patrick eingeschenkt - doch er hat am Ende gut lachen!

Da kommt das Spiel "Reinen Wein einschenken" gerade recht. Bei diesem dürfen sich die Bewohner Patrick, Stephanie, Frank, Iris und Daniela gegenseitig die Wahrheit sagen. Bei Fragen wie "Wer streitet am meisten?", "Wer nervt am meisten?", "Wer lästert am meisten?" oder "Wer ist am meisten von sich eingenommen?" erwischt es Patrick bei der Zusammenstellung der Runde heftig. Er wird quasi unangespitzt in den Boden gerammt.

Seine "Belohnung" für das Durchstehen der konfrontativen Situation: Patrick und Shawne sind bei der nächsten Nominierung geschützt. Alleine der Moment, in dem Daniela und Frank ob der Immunisierung Patricks wirklich alles aus dem Gesicht fällt, ist pures Fernsehgold. Einen Nachteil hat die Belohnung allerdings: Patrick muss die Immunität eines bisher geschützten Paares aufheben. Er entscheidet sich für Patricia und Nico – was natürlich auch wieder für Ungemach sorgt.

Das krachige Finale der vierten Folge vom "Sommerhaus der Stars": Die Verlierer sind die Büchners!

Bei der Nominierung kracht es dann so richtig. Offene Rechnungen werden beglichen. Prolet, Scheiß-Typ und Bettnässer sind in der Folge noch die harmloseren Schimpfworte. Schon früh ist unterdessen klar, wen es erwischen wird. Die Büchners stehen schon weit vor dem Ende der Abstimmung als Verlierer fest. Fünf Stimmen haben sie gegen sich. Patricia und Nico sowie Uwe und Iris bringen es auf jeweils eine Stimme.

Jens Büchner nutzt die Gelegenheit für eine finale Rede und schießt noch einmal gegen seine "Feinde". Dann bedankt er sich im Namen der Büchners bei den Büchners. Ein genauso absurder Moment wie jener, in dem Daniela Büchner meint, sie finde sich selbst geil. Doch hey, gut verlieren können andere. Blöderweise versaut RTL den Büchners den coolen Abgang nach der hitzigen Wutrede. Der Bus, der beide abholen sollte, erscheint nicht. So müssen die Büchners noch eine Nacht mit den verhassten und soeben ordentlich beschimpften Mitbewohnern durchhalten. Tja ja, einmal gearscht, immer gearscht...

Lesen sie auch:Daniela Büchner im "Sommerhaus der Stars": Peinlich! Danni im Oben-ohne-Duell mit Micaela Schäfer.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser