Das Sommerhaus der Stars 2018, Folge 3: Tränen-Beichte! DARUM will Schweinebauer Uwe keine Kinder

Im "Sommerhaus der Stars" liegen die Nerven blank. Vor allem, weil sich die Pärchen untereinander richtig in die Wolle kriegen. So bringt beispielsweise Iris ihren Schweinebauern Uwe zum Heulen. DAS ist passiert...

Iris bringt ihren Uwe beim "Sommerhaus der Stars" zum Heulen. Bild: MG RTL D

Im "Sommerhaus der Stars" krachte es bereits in den ersten zwei Wochen richtig. Die heute ausgestrahlte dritte Folge wird dem in nichts nachstehen. Erstaunlich ist jedoch, dass es gar nicht so sehr zwischen den einzelnen Paaren scheppert - Ausnahmen wie "alle gegen die Wollersheims" bestätigen die Regel. Vielmehr kriegen sich die Pärchen untereinander richtig in die Wolle. So vergießt Uwe Abel in der aktuellen Folge wegen einer Aussage seiner Frau Iris bittere Tränen.

Uwe Abel lästert im "Sommerhaus der Stars" über seine Frau Iris und kassiert heftigen Konter

Alles beginnt damit, dass Uwe ausplaudert, dass seine Iris gerne abnehmen wolle. Doch seiner Meinung nach müsse sie dann "das Fitnessstudio nicht nur bezahlen, sondern auch mal hingehen." Dieser harte Spruch verleitet Iris zu einem Konter: "Uwe hat ja panische Angst vor dem Zahnarzt...", setzt sie an, kommt aber nicht weiter. Uwe Abel steht auf, verlässt die Runde und spricht mit tränenerstickter Stimme "Ich habs gewusst und meine Frau fängt davon an".

Darum will Schweinebauer Uwe Abel keine Kinder

Uwe Abel stellt daraufhin in einem Kommentar fest, dass sein Aussehen im Allgemeinen und seine Nase sowie seine Zähne im Besonderen seinen wundesten Punkt darstellen würden. Schon zu Schulzeiten sei er deswegen hart angegangen worden und habe darum für sich beschlossen, niemals Kinder bekommen zu wollen. Einfach weil er Angst habe, sein Aussehen weiterzugeben. Danach kullern die Tränen...

Stresstest für jede Beziehung im "Sommerhaus der Stars": Das Einparken

Doch allgemein darf man sich in Folge drei vom "Sommerhaus der Stars" auf einen echten Stresstest für alle Beziehungen einstellen. Denn es steht das Spiel an, das schon in den Vorgänger-Staffeln so manches Gemüt an den Rande einer Atomexplosion brachte: Das Einparken. Klingt simpel, ist es aber spätestens dann nicht mehr, wenn der Herr blind am Steuer hockt und die Dame auf dem Beifahrersitz erklärt, was zu tun ist.

Und da gerade die Herren im aktuellen Sommerhaus schon im Vorwochenspiel "Dünnbrettbohren" äußerst kurze Lunten offenbarten und sich beinahe schon psychopathisch verhielten (ja, wir meinen dich Julian), hat dieses Spiel vollstes Potential, zum Supergau für so manche Beziehung zu werden. So viel sei verraten: Selbst die sonst so coole Micaela Schäfer wird am Ende dieses Tages Tränen vergießen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser