Wie US-Medien berichten, ist die Comic-Legende heute 95-jährig in Los Angeles verstorben. Die Comic-Welt verliert einen Helden unter Superhelden.

mehr »

"Bares für Rares"-Gage: So viel Kohle scheffeln die Promis bei einem Trödel-Auftritt

Die ZDF-Trödelshow "Bares für Rares" ist so unerhört erfolgreich, dass sie seit einiger Zeit auch zur besten Sendezeit laufen darf. Hierfür fährt das ZDF sogar Promis auf. Jetzt wurde bekannt, welche Gage diese für ihre Teilnahme erhalten.

Das Geheimnis um die Gagen für die Stars bei den "Bares für Rares"-Specials wurde gelüftet. Bild: Christian Charisius / dpa

"Bares für Rares" ist eines der größten Erfolgsformate im ZDF. Die Mischung aus interessanter Begutachtung der teils ungewöhnlichsten Fund- und Erbstücke sowie das darauffolgende Bieter-Gefecht der kultigen Händler um das jeweilige Objekt fasziniert die Zuschauer. So sehr, dass das ZDF der Trödelshow von Horst Lichter ein Spezialformat verpasste, sie verlängerte, in die Prime-Time hievte und ihr eine besonders edle Verpackung spendierte.

Bill Mockridge will als Promi-Verkäufer bei "Bares für Rares" ein Silberservice verscherbeln

Zum bereits fünften Mal wird am heutigen Donnerstag (12. Juli 2018 um 20.15 Uhr) ein solches Special ausgestrahlt. Vor der herrschaftlichen Kulisse eines edlen Gemäuers werden auch diesmal wieder Prominente unter den Verkäufern sein. Diesmal ist es das Comedian- und Schauspieler-Ehepaar Margie Kinsky und Bill Mockridge, das ein Silberservice verkaufen will und sich um die 600 Euro dafür erhofft.

Die Stars der "Bares für Rares"-Specials erhalten eine Aufwandsentschädigung

Wie "Bild" herausgefunden hat, dürfen sich die beiden selbst in dem Fall, dass sie ihr Service bei den Händlern nicht loswerden, auf eine Geldzuwendung freuen. Immerhin würden die Stars der "Bares für Rares"-Specials für ihren Auftritt eine Aufwandsentschädigung erhalten. 500 Euro soll diese betragen.

Die Geschichte hinter Bill Mockridges Erbstück

Wie der Ex-Lindenstraßen-Star Bill Mockridge der "Bild" verriet, sei er von der Redaktion der Trödelshow kontaktiert und gefragt worden, ob er etwas Ungewöhnliches mit Geschichte dahinter zu vertrödeln habe. Schnell sei die Wahl auf das Silberservice gefallen, das sein Vater in den 50ern seiner Mutter zu Weihnachten schenken wollte.

Als er es aber unter den Weihnachtsbaum habe legen wollen, musste er feststellen, dass er es im Weihnachtseinkaufsstress am Taxistand vergessen hatte. Erstaunlicherweise habe es dort noch immer auf ihn "gewartet"... Wir sind gespannt, ob Detlev Kümmel die Preisvorstellung des Ehepaares bestätigen kann und wie viel Geld am Ende wirklich für die beiden herausspringt.

Lesen sie auch:"Bares für Rares"-Drehorte: Schon gewusst? Das sind die Schlösser der ZDF-Trödelshow.

FOTOS: "Bares für Rares" Das sind die Händler und Experten der kultigen Trödelshow im ZDF
zurück Weiter Horst Lichter hat sich mit "Bares für Rares" zum ungekrönten König der Trödelshows im deutschen Fernsehen aufgeschwungen. (Foto) Foto: ZDF / Frank Dicks Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser