"Aktenzeichen XY ungelöst" als Wiederholung: Die neuen Fälle mit Rudi Cerne erneut sehen

Auch in der Juli-2018-Ausgabe von "Aktenzeichen XY... ungelöst" präsentierte Rudi Cerne Kriminalfälle, die bislang ungeklärt blieben. Wie Sie die neue Folge vom 04.07.2018 als Wiederholung sehen und den Ermittlern helfen können, lesen Sie hier.

Rudi Cerne im "Aktenzeichen XY... ungelöst"-Studio. Bild: Nadine Rupp / ZDF

Diebstähle, Raubüberfälle, schwere Körperverletzung oder gar Morde sind nur ein Bruchteil dessen, was jeden Tag bei den Ermittlern der Kriminalpolizei auf dem Tisch landet. Viele Fälle können anhand der Spurenlage schnell aufgeklärt werden - doch bei anderen Verbrechen lässt der Ermittlungsdurchbruch teils (zu) lange auf sich warten. Hier setzt der TV-Dauerbrenner "Aktenzeichen XY... ungelöst" an und hofft auch im Juli 2018 im Namen der Ermittler auf Ihre Mithilfe! Hier können Sie den Ermittlern in TV, Live-Stream und in der Wiederholung unter die Arme greifen.

"Aktenzeichen XY ungelöst" mit Rudi Cerne verpasst? Wiederholung vom 4. Juli 2018

Sollten Sie die Live-Sendung von "Aktenzeichen XY... ungelöst" am 04.07.2018 weder in TV noch im Live-Streamgesehen haben, können Sie sich mit einer Wiederholung behelfen. Direkt am selben Tag wird die Sendung um 23.59 Uhr auf ZDFneo wiederholt. Zudem wird die Juli-Ausgabe von "Aktenzeichen XY... ungelöst" in der Nacht zu Donnerstag, dem 05.07.2018, ab 01.30 Uhr im ZDF wiederholt. Wer die Sendung dann immer noch nicht anschauen konnte, kann sich auch den Termin um 5.15 Uhr am Freitag, den 13. Juli 2018, vormerken. Dann wiederholt ZDFneo noch einmal das Crime-Format. Sollte Ihnen keiner dieser Sendetermine in den Kram passen, können Sie "Aktenzeichen XY... ungelöst" auch als Wiederholung online in derZDF-Mediathekals Video on Demand abrufen, wann immer Sie mögen.

"Aktenzeichen XY ungelöst": Diese ungelösten Fälle präsentiert Rudi Cerne am 4. Juli 2018

Auch in der Juli-Ausgabe von "Aktenzeichen XY... ungelöst" hat Rudi Cerne natürlich wieder ungeklärte Fälle der Kriminalpolizei auf Lager, die mithilfe der Öffentlichkeit gelöst werden sollen. So geraten in einem Fall zwei Jugendliche, die sich zu einem Kino-Date verabredet haben, in die Fänge eines Mörders. Zudem wird ein brutaler Mörder gesucht, der in Rendsburg einen 46-Jährigen umbrachte. Und gleich zwei Überfälle auf deutsche Schmuckgeschäfte werden thematisiert.

Sie haben sachdienliche Hinweise? So erreichen Sie das Team von "Aktenzeichen XY ungelöst"

Sie möchten den Ermittlern helfen und haben sachdienliche Hinweise zu den bei "Aktenzeichen XY ungelöst" vorgestellten Fällen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu den Ermittlern auf. Am Mittwoch, den 04.07.2018, steht Ihnen das "Aktenzeichen XY ungelöst"-Aufnahmestudio von 20.15 Uhr bis 23.00 Uhr unter der Telefonnummer 089 - 90 01 95 zur Verfügung. Die "Aktenzeichen XY ungelöst"-Mitarbeiter erreichen Sie zudem per E-Mail unter xy@zdf.de. Auch die für die einzelnen Fälle zuständigen Polizeidienststellen sowie jede andere Polizeidienststelle freuen sich über Ihre Hinweise und Zeugenaussagen.

Schon gelesen? "Aktenzeichen XY... gelöst!" - Diese Kriminalfälle konnten mit IHRER Hilfe aufgeklärt werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser