"Wer wird Millionär - WM-Special": SO liefert er der Kanzlerin aktuelle Fußball-News!

In wenigen Tagen startet die Fußball-WM 2018 in Russland. Grund genug für die "Wer wird Millionär?"-Macher, ein WM-Special abzuschießen. In diesem ist ein Kandidat dabei, der die Spielergebnisse wichtiger Fußballbegegnungen an einen ganz besonderen Fußballfan simst.

Die WWM-WM-Special Kandidaten mit Günther Jauch: (v.l.) Andreas Bosheck, Timo Ehlert, Moderator Günther Jauch, Sarah Willms, Désirée Neumann, Steffen Böhmetzrieder, Sina Gerisch, Nico Kosian, Adrian Fogel Bild: MG RTL D / Frank Hempel

Am Montag, den 04.06.2018, stand die Kult-Rateshow "Wer wird Millionär" vollkommen im Zeichen der anstehenden Fußball-WM. Dabei zog ein ganz besonderer Kandidat alle Aufmerksamkeit auf sich.

"Wer wird Millionär: WM-Special": Eine ganze Sendung im Zeichen der Fußball-WM 2018 in Russland

Die Quizarena im Stadionlook. Zuschauer mit Vuvuzelas und in Trikots gewandet. Kinder, die Fußball spielen. Ausschließlich Fußballfragen als Auswahlfragen. Matze Knop in seiner Paraderolle als Jogi Löw und acht Kandidaten mit einem Fußball-Background. Eigentlich hätte Günther Jauch nur noch den Anzug gegen ein Schiedsrichter-Outfit eintauschen müssen und die Ehrerbietung in Richtung König Fußball wäre perfekt gewesen.

Das sind die Regeln im WM-Special

Auch kleinere Regeländerungen gab es. So mussten alle Kandidaten vier Joker nehmen, durften aufgrund des höheren Risikos aber selbst entscheiden, wann ihnen eine Frage aus ihrem Spezialgebiet Fußball gestellt werden sollte.

Die Kandidaten des WM-Specials von "WWM?": Maskottchen Grotifant und Radio-Moderatorin Désirée Neumann

Grundvoraussetzung für die Teilnahme an dieser "Wer wird Millionär?"-Sendung war ein Background in Sachen Fußball. Und wie vielfältig dieser ausfallen kann, bewiesen die Kandidaten hinreichend:

Sina Gerisch (27, aus Hamburg). Die glühende HSV-Anhängerin trägt den Spitznamen "Pöbel-Sina". Zum Pöbeln kam sie aber nicht, erreichte sie doch nicht einmal die 500-Euro-Stufe.

Timo Ehlert (37, aus Einbeck). Er will mit seiner Fußballband am Ballermann auftreten und räumt 16.000 Euro ab.

Andreas Bosheck (50, aus Krefeld). In der Verkleidung als "Grotifant" wurde er zum berühmt-berüchtigtsten Maskottchen Deutschlands.

Nico Kosian (31, aus München). Der KSC-Fan arbeitet in der bekanntesten Fußballkneipe Münchens.

Sarah Willms (26, aus Oldenburg). Die Schiedsrichterin versteht es, sich durchzusetzen.

Désirée Neumann arbeitet als Radiomoderatorin und Stadionsprecherin bei SV Wehen Wiesbaden

Adrian Fogel (32, aus Hamburg). Als Fußball-Freestyler trat er beim chinesischen "Wetten, dass..?" auf.

Désirée Neumann (35, aus Wiesbaden). Die Radiomoderatorin ist Stadionsprecherin beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden.

Der interessanteste Kandidat jedoch war Steffen Böhmetzrieder (43) aus Illertissen...

"Wer wird Millionär?"-Kandidat hat direkten Draht zu Angela Merkel – und simst ihr Fußball-Spielstände

Steffen Böhmetzrieder ist ein Bundeswehroffizier, der als Sachbearbeiter im Lagezentrum des Bundeskanzleramtes arbeitet. Darum hat er einen direkten Draht zur Kanzlerin. Dabei überbringt er nicht nur Hiobsbotschaften – etwa zu Terroranschlägen. Nein, der 43-Jährige simst der Kanzlerin auch die wichtigsten Spielstände aufs Handy!

Die Kanzlerin ist FC-Bayern-Fan

Daher weiß er natürlich auch, welchem deutschen Verein die Kanzlerin die Daumen hält. Da Steffen Böhmetzrieder die Neutralität der Kanzlerin nicht gefährden möchte, fragt Günther Jauch hinten herum: "Die langjährige Kanzlerin hält es mit dem langjährigen deutschen Meister?" Zumindest das bestätigt der Offizier.

Interessant aus Sicht der deutschen Fußballseele ist auch die Begleitung von Steffen Böhmetzrieder. Ein Niederländer, der auf Jauchs Frage "Ihr gewinnt schon am liebsten gegen uns?" erstaunlich offen mit "Aber das passiert nie!" antwortet. Einer der raren Lacher des Abends...

Das WM-Special von "Wer wird Millionär?": Kaum mehr als ein 0:0

Trotz leicht angeschrägter Kandidaten und dem personifizierten Draht ins Bundeskanzleramt ist das "Wer wird Millionär?" WM-Special kaum mehr als ein arg routiniertes, fast schon ereignisloses 0:0. Wir hoffen inständig, dass die Fußball-WM in Russland deutlich mehr Aufregung zu bieten haben wird.

Lesen Sie auch: Geschummelt wird nicht bei "Wer wird Millionär?". Oder doch? Schummel-Schande! Günther Jauch offenbart Betrug bei WWM.

VIDEO: Durch die Jahre mit dem Moderator
Video: Promipool

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser