Polizeiruf 110: Krimi-Tipps am Donnerstag

In "Wolfsland" (Das Erste) decken die Kommissare Delbrück und Schulz ein tödliches Familiendrama auf. Im "Tatort" (WDR) nimmt ein Millionärssohn blutige Rache. Später erschüttert ein Doppelmord die Ferieninsel Vis im "Kroatien-Krimi" (hr).

"Wolfsland: Irrlichter": Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) haben die Ermittlungsunterlagen zu Butsch verlegt Bild: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans/spot on news

20:15 Uhr, Das Erste, Wolfsland: Irrlichter

In einem Teich im Wald am Hochstein wird die Leiche des 67-jährigen Gasthof-Besitzers Arnold Olmützer gefunden. Er wurde niedergeschlagen und anschließend ertränkt. Der Hotelier war bei seinen Gästen sehr beliebt, insbesondere bei den Damen, der Gasthof, den sein Sohn Clemens (Sergej Moya) gemeinsam mit seiner Frau Katrin (Sarah Bauerett) leitet, ist gut besucht. Die Kommissare "Butsch" Schulz (Götz Schubert) und Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) beginnen mit ihren Ermittlungen und untersuchen die Geschichte und das Leben der Familie Olmützer.

"Polizeiruf 110" - Die Jubiläumsedition finden Sie hier auf DVD

20:15 Uhr, WDR, Tatort: Weil sie böse sind

Es ist ein bizarrer Fall für die beiden Kommissare Sänger (Andrea Sawatzki) und Dellwo (Jörg Schüttauf) in Frankfurt. Diesmal haben sie es mit einer mysteriösen Reihe von Morden zu tun, die sich alle im Umfeld einer Familie ereignen. Sind sie einem Serienmörder auf der Spur? Die Kommissare vermuten den Täter im engsten Familienkreis, doch alle haben ein Alibi für die Mordnacht. Die Ermittlungen geraten immer mehr in eine Sackgasse.

21:45 Uhr, hr, Der Kroatien-Krimi: Mord auf Vis, Krimi

Auf der Ferieninsel Vis ermittelt Branka Maric in einem Doppelmord: Der Täter hat eiskalt einen Antiquitätenhändler (Slaven Knezovic) und einen Sammler (Vedran Tebaldi) erschossen. Beide wurden von Split auf die Insel gelockt, um verschollene Sondermünzen aus der Zeit des Ustascha-Regimes zu kaufen. Die Ermittlungen des örtlichen Polizeichefs Jure Pokovic (Benjamin Sadler) und Aussagen eines Zeugen (Albert Kitzl) belasten einen Mann, der mit den Opfern in Kontakt stand: Zoran Horvath (Michael Rotschopf), ein bekennender Nationalist.

22:15 Uhr, rbb, Polizeiruf 110: Das Beste für mein Kind

Der sechs Monate alte Leon Hallmann wird aus der Kinderstation eines Krankenhauses in Frankfurt (Oder) entführt. Zutiefst besorgt, rufen seine Eltern Sabine und Robert Hallmann die Polizei. Wenige Stunden später wird das Baby an einem Krankenhaus im polnischen Gorzów Wielkopolski ausgesetzt. Der Entführer, identifiziert als Pawel Rozanski, wird kurz darauf tot aufgefunden. Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek stoßen im Umfeld des entführten Kindes schnell auf ein kompliziertes Beziehungsgeflecht.

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser