"Aktenzeichen XY ungelöst" als Wiederholung: Urlaubs-Special verpasst? Neue Fälle mit Rudi Cerne nochmal sehen

"Aktenzeichen XY ungelöst" zeigte in seinem Urlaubs-Special krasse Fälle aus den Ferien. So wurde eine Frau als Drogenkurier missbraucht und landete sogar im Gefängnis. Wie Sie die Sendung vom 30.05.2018 in der Wiederholung sehen, erfahren Sie hier.

Eine Urlaubsfahrt nach Peru endet für ein junges Pärchen im Gefängnis.  Bild: ZDF: Martin Czernik

"Aktenzeichen XY ungelöst" widmete sich in der Folge am 30.05.2018 Straftaten auf Reisen und im Urlaub. Rudi Cerne zeigt dabei neue Fälle, die einem die Lust auf Urlaub etwas verderben. So landete etwa eine Frau jahrelang in einem peruanischen Gefängnis, weil sie Drogen geschmuggelt hat - ohne es zu merken. War ihr Freund schuld?

"Aktenzeichen XY ungelöst" verpasst? Wiederholung vom 30.5.2018 auf ZDFneo und in ZDF-Mediathek

Noch Mittwochabend, dem 30.05.2018, wiederholte das ZDF die Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" auf seinem Tochtersender ZDFneo von 23.59 bis 01.25 Uhr. Auch am nächsten Tag, dem 31.05.2018, zeigt das ZDF die Sendung erneut, nämlich von 01.15 bis 02.45 Uhr - dann aber wieder auf dem Hauptsender ZDF. Jederzeit können Sie die Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" mit den neuen Fällen online in der Mediathek des ZDF ansehen. Sie können die Sendung auch online aufzeichnen, auf ihrem Computer speichern und später abspielen, das geht unter anderem bei save.tv oder onlinetvrecorder.com. Auch dort brauchen Sie einen Account.

Weitere neue Fälle aus dem Urlaubs-Special "Aktenzeichen XY ungelöst"

Moderator Rudi Cerne zeigt noch weitere Fälle: Eine Familie reist mit dem Auto nach Spanien und gerät in die Fänge von vermeintlichen Zivilfahndern der Polizei. In Dubai sollen zwei Damen in einer Schmuckfabrik etwas kaufen - wollen das aber gar nicht. Doch der Verkäufer drängt. Außerdem: Ein Paar wird in Frankreich und in Bosnien in seinem Wohnwagen ausgeraubt.

FOTOS: "Aktenzeichen XY... ungelöst" Mit diesen Bildern fing alles an
zurück Weiter "Aktenzeichen XY... ungelöst": Mit diesen Bildern fing alles an (Foto) Foto: ZDF / Hermann Roth/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gma/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser