Nordkorea: "Monty Python"-Star Michael Palin zieht es nach Nordkorea

Ein Ritter der Kokosnuss in Nordkorea: "Monty Python"-Star Michael Palin ist für eine Reise-Show durch das isolierte Land gepilgert.

Michael Palin ging als einer der "Monty Python" in die urkomische Geschichte ein Bild: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com/spot on news

Ob die Leute in Nordkorea den bissigen britischen Humor zu schätzen wissen? Jedenfalls trifft die Bevölkerung des noch immer stark isolierten Landes in einer neuen Reise-Sendung auf den Kult-Komiker Michael Palin (75), der sich mit seinen "Monty Python"-Kollegen einst auch schon vehement mit der Kirche angelegt hatte - "Das Leben des Brian" lässt grüßen. Zu sehen wird es "Michael Palin in North Korea" auf dem britischen Sender Channel 5 geben, berichtet die Seite "Variety".

Zuletzt war Michael Palin in der Polit-Komödie "The Death of Stalin" zu sehen - gleich hier bestellen

Dass die bereits fertiggestellten Dreharbeiten kein einfaches Unterfangen waren, wird angesichts der Planungszeit deutlich, die laut der Seite notwendig war: Zwei Jahre hätte diese betragen. Für Palin hat sich das aber offenbar gelohnt: "Nordkorea zu besuchen war eine Gelegenheit, die ich mir nicht entgehen lassen konnte. Dafür, dass der Ort so häufig ganz oben in den Nachrichten steht, bleibt er für die meisten von uns ein Mysterium. Die Möglichkeit zu haben, durch das Land zu reisen und einen Eindruck des Alltags dort zu bekommen, war enorm aufregend", erklärte Palin laut "Variety" seine Teilnahme an dem TV-Format.

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser