Preisverleihung: Große Ehre für Hape Kerkeling

Entertainer und Komiker Hape Kerkeling wurde am Freitag mit dem Bayerischen Fernsehpreis geehrt. Eine Rückkehr auf die Show-Bühnen schließt er jedoch aus.

Hape Kerkeling freut sich über seinen Blauen Panther Bild: MG RTL D / Stephan Görlich/spot on news

Wiedersehen mit Hape Kerkeling (53): Der Entertainer wurde am Freitag im Prinzregententheater in München mit dem Bayerischen Fernsehpreis geehrt. Er erhielt den Blauen Panther in der Kategorie Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.

Holen Sie sich hier Hape Kerkelings Erfolgsbuch "Ich bin dann mal weg"

"Einer der ganz großen Humoristen der Gegenwart"

Ministerpräsident Dr. Markus Söder (51) würdigte Kerkelings Wandlungsfähigkeit und Vielseitigkeit: "Hape Kerkeling ist einer der ganz großen Humoristen der Gegenwart. Ob als Politiker oder Königin, Hape Kerkeling bringt uns mit großem schauspielerischen Talent und feinem Humor zum Schmunzeln. Den Menschen Kerkeling zeigt er uns in der Beschreibung seiner Pilgerreise und stellt damit abermals seine vielen verschiedenen Facetten unter Beweis. Mit der Verleihung des Ehrenpreises des Bayerischen Ministerpräsidenten an Hape Kerkeling würdigen wir ein Multitalent!"

2014 hatte sich Hape Kerkeling aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Wer jetzt auf eine baldige Rückkehr des Entertainers und Komikers hofft, wird enttäuscht. Zu sehr habe sich die heutige Fernsehlandschaft verändert. "Sie haben heute kaum noch Zeit zu proben, es muss alles ruckizucki gehen und ich hab's halt gerne sorgfältiger. Deswegen pass ich nicht mehr so ganz in die Landschaft rein", sagte Kerkeling am Rande der Verleihung.

Noch mehr Preisträger

Der Preis für die besten Darstellerinnen und Darsteller in den Kategorien "Fernsehfilm, Serien und Reihen" ging am Freitagabend an: Julia Jentsch (40) in "Das Verschwinden" (ARD) und Maximilian Brückner (39) in "Hindafing" (BR). Regisseur Christian Schwochow (39) wurde für seine Serie "Bad Banks" (ZDF) ausgezeichnet.

In der Kategorie Unterhaltung wurde Thomas Hermanns (55) als Moderator des Unterhaltungsprogramms "25 Jahre Quatsch Comedy Club" (Sky) mit einem Preis bedacht. Der Sonderpreis ging an die Gemeinschaftsserie "Babylon Berlin (Sky, ARD Degeto).

RTL strahlt die Preisverleihung, die von Barbara Schöneberger (44) moderiert wurde, am Pfingstsonntag, den 20. Mai ab 22:45 Uhr aus.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser