"Willkommen bei Carmen Nebel": Das tut weh! Quoten-Schock für Carmen Nebel

Damit können die ZDF-Verantwortlichen nicht zufrieden sein: "Willkommen bei Carmen Nebel" fährt am Samstagabend das schlechteste Ergebnis seit Sendungsbeginn ein. Was sind die Konsequenzen.

Carmen Nebel ist eine echte ZDF-Instanz. Bild: dpa

Was konnte ZDF-Moderatorin Carmen Nebel am Samstagabend zur besten Sendezeit da für hochkarätige Gäste in ihrer Show begrüßen DJ Bobo, Lichtblick, Bernhard Brink, Voxxclub, Gitte Haenning, Beatrice Egli, Roland Kaiser, Mario Kotaska, Matze Knop, Anna-Maria Zimmermann, Sarah Lombardi, Caroline Beil, Mary Roos, Heinz Rudolf Kunze, Yannick Bovy und Barry Ryan hatten sich angekündigt.

"Willkommen bei Carmen Nebel" mit Quoten-Schock

Allerdings: Der große Quotenerfolg blieb Carmen Nebel und ihrem Team zumindest am Samstagabend verwehrt. Man kann sich vorstellen, dass bei den ZDF-Programmdirektoren ob solcher Zahlen die Ohren klingeln."Willkommen bei Carmen Nebel" live aus Riesa sahen nur 3,09 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 12,1 Prozent entspricht. Nicht wirklich berauschend - vor allem im Vergleich zur Konkurrenz am Samstagabend.

Carmen Nebel landet abgeschlagen auf Platz drei

Mit dem österreichisch-deutschen Krimi "Blind ermittelt - Die toten Mädchen von Wien" hatte das Erste das Quotenrennen gewonnen. Die Geschichte um einen erblindeten Ex-Inspektor, der sich mit Hilfe seines Chauffeurs erneut als Ermittler versucht, schalteten nach der Tagesschau 5,25 Millionen Menschen ein (20,4 Prozent).

Auf den zweiten Platz schaffte es RTL mit dem Finale von "Deutschland sucht den Superstar", in dem die erst 16-jährige Sängerin Marie siegte - 3,38 Millionen sahen zu (13,8 Prozent Marktanteil). Die dritte Abendshow "Schlag den Henssler" auf ProSieben verfolgten 1,29 Millionen (6,8 Prozent), laut dem Sender erzielte die fünfte Show mit Henssler damit den besten Wert seit der ersten Ausgabe.

Sarah Lombardi kann Carmen Nebel nicht retten

Ganz entgegengesetzt Carmen Nebel: Wie der Branchendienst "quotenmeter.de" berichtet, stürzte die Show auf "die bisher niedrigste Sehbeteiligung für das seit 2004 laufende Format." Damit kann das Zweite kaum zufrieden sein. Helfen konnte da auch nicht Sarah Lombardi, die ihr neues Album "Zurück zu mir" präsentierte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser