Entdecke die Mandy in dir: TV-Tipps am Dienstag

Die Anwaltsgehilfin Jenny (RTL) geht einem Fall von Bleivergiftung beim SEK nach. In "Entdecke die Mandy in dir" (Sat.1) macht Nadja Auermann einer Jungdesignerin das Leben zur Hölle.

"Jenny - echt gerecht!": Unter Anleitung von Marco Brückmann (Steffen Groth) gibt Jenny (Birte Hanusrichter) einen Schuss ab - und trifft das Ziel Bild: MG RTL D / Christoph Assmann/spot on news

20:15 Uhr, RTL, Jenny - echt gerecht!, Anwaltsserie

Maximilians (August Wittgenstein) neuer Mandant klagt gegen seinen Arbeitgeber, die Berliner Polizei. Der SEK-Beamte ist wegen Zitterattacken als psychisch krank vom Dienst entlassen worden, doch er ist sich sicher, dass es nichts mit seiner Psyche zu tun hat. Jenny (Birte Hanusrichter) geht auf Spurensuche. Kann es sein, dass er sich beim Schießtraining mit minderwertiger Munition eine Bleivergiftung zugezogen hat? Doch niemand will sich dazu äußern.

20:15 Uhr, Sat.1, Entdecke die Mandy in dir, Komödie

Mandy Mutschke (Anna Fischer) alias Mia Milana ist eine aufstrebende Jungdesignerin und lebt ihren Traum in New York. Mit Stardesignerin Agnes van Beuyten (Nadja Auermann) arbeitet Mia an ihrer neuen Kollektion. Doch Agnes wittert ernstzunehmende Konkurrenz und setzt Mia auf die Straße. Die heißt nun wieder Mandy, muss zurück in den Berliner Plattenbau und von vorne anfangen. Tatkräftige Unterstützung lässt nicht lange auf sich warten.

20:15 Uhr, 3Sat, Sternstunde ihres Lebens, Drama

Bonn 1948. Die Abgeordnete und Juristin Elisabeth Selbert (Iris Berben) kämpft unermüdlich für die Aufnahme des Satzes "Männer und Frauen sind gleichberechtigt" in das Grundgesetz der zukünftigen Bundesrepublik Deutschland. Trotz der Widerstände, die sie während der Sitzungen im Parlamentarischen Rat zu spüren bekommt, gibt sie nicht auf. Selbert erlebt einen grandiosen Triumph, als ihr Antrag im neuen Grundgesetz unter Artikel 3, Absatz 2 aufgenommen wird. Sie legt damit den Grundstein für eine nunmehr 65-jährige politische und gesellschaftliche Auseinandersetzung zum Thema Gleichberechtigung.

20:15 Uhr, Tele 5, Ein Freund von mir, Kumpelkomödie

Karl (Daniel Brühl) hat Erfolg: im Beruf, finanziell und bei den Frauen. Als der aber eher schüchterne Versicherungsangestellte durch einen Zufall den unkonventionellen Spaßvogel Hans (Jürgen Vogel) kennenlernt, beginnt so etwas wie ein neuer Lebensabschnitt für Karl. Er spürt das echte Leben! Und dass echte Gefühle damit einhergehen.

22:10 Uhr, WDR, Toter Winkel, Thrillerdrama

Karl Holzer (Herbert Knaup) führt als Friseurmeister ein schönes und beschauliches Leben. Er und seine Frau (Johanna Gastdorf) haben Freude an der kleinen Enkelin Nora, der Tochter seines Sohnes Thomas (Hanno Koffler). Doch als Thomas' Freund aus Kindertagen unter ungeklärten Umständen stirbt, kommt das Gerücht auf, der Tote sei in schwere Verbrechen mit rechtsterroristischem Hintergrund verwickelt gewesen. Und bald steht auch Thomas Holzer unter Verdacht, mit seinem Schulfreund gemeinsame Sache gemacht zu haben. Karl Holzer muss sich fragen, wie groß sein Vertrauen zu seinem Sohn ist.

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser