Kommissar Pascha: Krimi-Tipps am Mittwoch

In "Nord Nord Mord" (ZDF) verschwindet die Leiche eines vermissten Bildhauers. Die Wiener "Tatort"-Ermittler (hr) müssen einen Atomwaffendeal verhindern und "Wilsberg" (ZDFneo) kommt einem Mädchenhändlerring auf die Spur.

"Nord Nord Mord: Clüver und die tödliche Affäre": Behält Theo Clüver (Robert Atzorn) in diesem Fall noch den Überblick oder verliert er die Orientierung? Bild: ZDF/Simon Vogler/spot on news

20:15 Uhr, ZDF, Nord Nord Mord: Clüver und die tödliche Affäre

Eine anonyme Anruferin meldet sich bei der Sylter Polizei. Sie behauptet, die Leiche des vermissten Bildhauers Kipling in einem Teich entdeckt zu haben. Doch als Kommissar Clüver (Robert Atzorn) und sein Team eintreffen, ist die Leiche verschwunden. Von Verbrechen keine Spur. Die Identität der Anruferin ist bald ermittelt. Es handelt sich um Alida Olariu (Cosmina Stratan), die als Angestellte für die Firma "Sylter Glanz" arbeitet. Doch auch sie ist plötzlich spurlos verschwunden. Handelt es sich um eine Verdeckungstat, und wurde sie selbst Opfer eines Verbrechens? Oder will jemand die Polizei einfach nur narren?

20:15 Uhr, ZDFneo, Ein starkes Team: Prager Frühling

Patrick Scholz wird erschossen auf einem Parkplatz gefunden. Das Opfer hatte seinen Job bei einer Speditionsfirma verloren, weil ihm nach einem Unfall der Führerschein entzogen wurde. Zwei Jungen waren damals in seinen am Straßenrand stehenden LKW gerast und dabei zu Tode gekommen. Der Vater der verunglückten Jungen, Dirk Antévic (Armin Rohde), hatte seitdem keinen Hehl aus seinem Hass auf Scholz gemacht. Aber würde er so weit gehen und Scholz ermorden?

21:00 Uhr, hr, Tatort: Deckname Kidon

Ein iranischer Atomphysiker stürzt aus dem Fenster seiner Hotelsuite. Verübte er Selbstmord? Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn der Wissenschaftler genoss diplomatische Immunität. Das österreichische Außenministerium und die iranische Botschaft sind um strengste Geheimhaltung bemüht. Bei ihren Ermittlungen müssen Majorin Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und ihr Kollege Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) ihre eigenen, nicht immer legalen, Wege gehen. Unversehens geraten sie zwischen die Fronten korrupter Lobbyisten und des israelischen Geheimdienstes.

21:45 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Russisches Roulette

Wilsberg (Leonard Lansink) schuldet dem Finanzamt mehrere tausend Euro an Nachzahlungen. Dazu wird er auch noch in einen Autounfall verwickelt, bei dem eine junge Anhalterin zu Tode kommt. Woher kommen die 20.000 Euro, die die Verstorbene bei sich trug? Und was hat es mit dem Unfallfahrzeug auf sich? Der Fahrer des LKWs ergreift die Flucht, und aus dem Laderaum klettern spärlich gekleidete russische Damen, die sofort im Wald verschwinden. Umso überraschter ist Wilsberg, als just diese Russinnen am nächsten Morgen im Antiquariat auftauchen und ihn um Hilfe bitten.

22:00 Uhr, SWR/SR, Tatort: Der Kormorankrieg

Conrad Ketteler sollte gerade sein Amt als Umweltreferent des neuen Landtagsabgeordneten Günter Balried antreten. Doch der Biologe und Naturschützer Ketteler wird tot aus dem Bodensee geborgen. Er stand im Mittelpunkt eines Streits zwischen Naturschützern und einer Gruppe von Berufsfischern, die die geschützten, aber fischräubernden Kormorane bekämpfen. Klara Blum (Eva Mattes) und Perlmann (Sebastian Bezzel) stellen bei ihren Ermittlungen fest, dass Ketteler heimlich Beweise für illegale Aktivitäten der Fischer gesammelt hatte.

22:05 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Risiko

Die 17-jährige Nadine wird tot aufgefunden. Dem ersten Anschein nach wurde sie Opfer einer Vergewaltigung. Der exklusive Tennisclub, in dem die Gymnasialschülerin gejobbt hat, ist ein erster Ansatzpunkt für die Ermittlungen. Als die Obduktion ergibt, dass Nadine in der sechsten Woche schwanger war, erweitert sich der Kreis der Verdächtigen. Die Ermittler finden heraus, dass Nadine mit zwei ihrer Schulkameraden besonders eng befreundet war. Hatte Nadine zwischen den beiden gestanden, war also Eifersucht im Spiel? Ein Mordanschlag auf einen der Spieler aus dem Tennisclub gibt dem Fall eine neue Wendung.

22:55 Uhr, WDR, Kommissar Pascha

Kurz vor der Praterinsel spült die Isar eine Leiche an Land, der das arabische Wort für "Teufel" mit Reißzwecken in die Brust gestanzt ist. Ein Fall für die "Migrantenbrigade", findet Pius Leipold (Michael A. Grimm) von der Münchner Kripo. Mit den Worten: "Ihr seid's doch die Spezialisten für alles Tote, was nicht hiesig ist" schiebt er den toten Türken zur weiteren Ermittlung Kommissar Pascha (Tim Seyfi) und seiner "Migra" rüber. Zu Beginn besteht die "Migra" nur aus Pascha und Vierkant, genauer gesagt: Isabel Vierkant (Theresa Hanich), einer Kriminalbeamtin, die es nicht nur ihrem Chef in allem recht machen will, sondern auch noch turkologische Erkundungen anstellt, um ihm zu imponieren.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser