Miese PR-Masche bei "Bauer sucht Frau"?: Wurde Bauer Geralds Krankheit für Quoten ausgenutzt?

Zuschauer stinksauer: Am Montagabend strahlte RTL endlich eine neue Folge des Erfolgsformats "Bauer sucht Frau" aus. Doch über den Gesundheitszustand oder die Krankheit von Bauer Gerald verlor der Sender kein Wort. 

Gerald (30), der attraktive Farmer aus Namibia hat sich für Anna (27, Projektleiterin) entschieden - die beiden haben sich bereits verlobt und planen in Namibia die Zukunft. Bild: MG RTL D

Am Montagabend strahlte der Sender RTL endlich wieder eine neue Folge seines Erfolgsformats "Bauer sucht Frau" aus. Neben vielen bekannten Gesichtern waren natürlich auch die Fan-Lieblinge Bauer Gerald (32) und seine Freundin Anna (27) dabei. Doch wer am Ostermontag einen Beitrag über Geralds schwere Krankheit erwartet hatte, der wurde schwer enttäuscht.

"Bauer sucht Frau"-Special: Kein Wort über Bauer Geralds Krankheit

Denn anders als zuvor angekündigt, drehte sich im Osterspecial von "Bauer sucht Frau - Das große Wiedersehen" alles um die bevorstehende Hochzeit des TV-Traumpaares. Dabei hatte Anna bereits im Februar angekündigt, dass es in der Ostersendung Aufklärung geben wird. Doch die suchte der Zuschauer am Montagabend (02.04.2018) leider vergebens.

Gerald leidet am Guillain-Barré-Syndrom

Erst vor wenigen Wochen hatte das BsF-Traumpaar Geralds Krankheit öffentlich gemacht. Demnach leidet Gerald unter dem Guillain-Barré-Syndrom (GBS), einer Nervenkrankheit, die zu Lähmungen erst in den Beinen und später auch in Rumpf, Armen und Kopf führt. Auch bei Gerald hat es mit Lähmungen im Bein begonnen. Mittlerweile scheint es dem Farmer wieder besser zu gehen. Sein Arzt hatte schnell die Ursache gefunden und die richtige Diagnose gestellt - so niederschmetternd sie für den Rinderfarmer auch war.

Miese PR-Masche? Darum schwieg RTL über Geralds Krankheit

Trotz Entwarnung wollten die Fans gern mehr über Bauer Geralds Zustand erfahren. Doch Fehlanzeige! Für die Quoten sorgte Geralds Krankheit sicherlich dennoch für Auftrieb - auch wenn der Zuschauer am Ende schwer enttäuscht wurde. Eine miese PR-Masche des Senders? Darüber lässt sich nur spekulieren. Fest steht jedoch: Die Fans der beliebten Kuppelshow zeigten sich am Ende der Sendung sichtlich enttäuscht.

"Ich dachte die (Gerald) reden jetzt über seine schwere Krankheit...?", will eine Twitter-Userin wissen. "Ihr beide seid ein super tolles Paar. Schade das man nicht mehr sieht von euch", kommentiert ein Zuschauer auf Facebook. Andere BsF-Zuschauer haben eine ganze andere Theorie über die Nichtbeachtung von Geralds Krankheit: "Anna & Gerald bekommen bestimmt noch eine eigene Soap so wie damals die Reimanns. Jede Wette. #bauersuchtfrau", vermutet ein Zuschauer. Man darf gespannt sein, ob dieser am Ende sogar Recht behalten wird.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser