"5 gegen Jauch": "Üble Falle!" Günther Jauch geriet an seine Grenzen

In einer neuen Folge von "5 gegen Jauch" stellte sich Showgigant Günther Jauch der Herausforderung und trat gegen fünf Kandidaten an. Ob der Jackpot von knapp 500.000 Euro geknackt wurde und was  Günther Jauch das Leben besonders schwer machte, lesen Sie hier.

Günther Jauch hatte in einer neuen Folge von "5 gegen Jauch" ordentlich zu grübeln. Bild: MG RTL D / Frank Hempel

Als Moderator der Erfolgssendung "Wer wird Millionär?" sitzt Günther Jauch am längeren Hebel - immerhin darf der Quizmaster die Fragen stellen und muss nicht selbst sein Wissen beweisen. Bei "5 gegen Jauch" ist das anders, hier sieht sich Günther Jauch fünf Kandidaten gegenüber und musste sich auch in der inzwischen 33. Ausgabe der Sendung, die am Ostermontag über den TV-Bildschirm flimmerte, knallharten Duellen stellen.

"5 gegen Jauch" am Ostermontag 2018: Diese Kandidaten forderten Günther Jauch heraus

Bei "5 gegen Jauch" ging es in der neuen Folge um einen Hammer-Jackpot in Höhe von 494.000 Euro. Unter der Regie von Quizmaster Frank Buschmann als Moderator und Chef im Ring wurden die grauen Zellen von Günther Jauch zum Qualmen gebracht. Inzwischen hat es Günther Jauch nicht mehr mit prominenten Gegnern, sondern mit Kandidaten wie du und ich zu tun, die von "Buschi" handverlesen wurden. Mit dabei waren Jan-Theo L. (32, Umweltingenieur) aus Bergisch Gladbach, Rosemarie P. (55 Pharmazeutisch-technische Assistentin) aus Köln, Christian K. (46, selbstständiger Tätowierer) aus Hamburg, Linda D. (24, Online-Redakteurin) aus Dresden und Ernst Peter F. (70, Autor und Rentner) aus Heidelberg.

Hätten Sie's gewusst? Diese Fragen wurden in der neuen Folge von "5 gegen Jauch" am 02.04.2018 gestellt

Quer durch den Gemüsegarten wurde das Wissen der Kandidaten und von Günther Jauch abgefragt - ob nach Donald Trump benannte Motten, den Zusammenhang zwischen Bundeswehr-Alltag und dem Format Din A4 über Windeln bei Astronauten bis hin zu Karl Marx und dessen ganz besonderer Beziehung zur Familie von Günther Jauch und klassischen Holzblasinstrumenten war bei "5 gegen Jauch" alles dabei, was das Quiz-Herz begehrt. Spätestens seit "5 gegen Jauch" weiß auch der letzte Unwissende, dass "Spiegelei" und "Rakete" in die Verkehrserziehung und mitnichten in den Sexualkundeunterricht oder zur Bruchrechnung gehören.

Günther Jauch völlig am Ende: "Das ist 'ne üble Falle!"

Günther Jauch hatte es jedoch in der neuen Folge von "5 gegen Jauch" alles andere als leicht, als er zehn Musikinstrumente in Holz- und Blechblasinstrumente aufteilen musste, während sich das fünfköpfige Kandidaten-Team daran machen durfte, zehn bekannte Persönlichkeiten nach ihrem Geburtsdatum in verschiedene Jahrhunderte einzuordnen. "Das ist 'ne üble Falle!", quengelte Günther Jauch drauflos - ob sich der beliebte Quizmaster bei den nächsten Folgen von "Wer wird Millionär?" nach dieser traumatischen Erfahrung besser in die Rolle seiner Kandidaten versetzen kann?

"5 gegen Jauch" lässt staunen: Zu Ostern gab's Liegestütze auf rohen Eiern!

Zudem gab's reichlich Grund zum Staunen, als live im Studio demonstriert wurde, dass man Eier nicht nur zu Ostern bunt anmalen, sondern auf den rohen Hühnerprodukten auch Liegestütze vollführen kann. Außerdem vollführte ein junger Ballkünstler Tricks mit dem runden Leder und zeigte unter anderem, was ein Fußballer unter "Akka" versteht.

5 Gewinner triumphieren über Günther Jauch

Am Ende jubelten die 5 Kandidaten: Jauchs Gegner sahnten den Mega-Gewinn von 488.000 Euro ein, Günther Jauch hatte lediglich 89.000 Euro erspielt.

Schon gelesen? Armer Günther Jauch! Labertasche Laura Brodda nervt bei WWM so richtig.

FOTOS: Günther Jauch Schräg, albern, übertrieben - seine 10 peinlichsten Fotos

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser