GZSZ-Neuzugang Patrick Heinrich: Liebes-Schock! GZSZ-Star liebt Ex-Knacki

GZSZ-Neuzugang Patrick Heinrich bringt als Erik Fritsche reichlich Schwung ins Liebes-Karussell bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Mehr noch: Als Ex-Knacki kommt er nicht überall gut an.

Erik (Patrick Heinrich) und Shirin (Gamze Senol) sind verheiratet. Bild: MG RTL D

Bei der RTL-Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vergeht kaum eine Woche ohne neues Drama, eine neue Liebe oder eine scheinbar für unmöglich gehaltene Entdeckung. Bei GZSZ-Urgestein Felix von Jascheroff, der im Berliner Kiez seit Jahren die Rolle von John Bachmann spielt, kommt jetzt gleich alles auf einmal.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Konkurrenz für John im Kampf um Shirin

Er bekommt mit GZSZ-Neuzugang Patrick Heinrich, der künftig die Rolle vonErik Fritsche spielt, einen Konkurrenten. Denn nachdem er es bislang öffentlich immer abgestritten hat, gesteht sich John nun doch ein, dass er Gefühle für seine Geschäftspartnerin Shirin (Gamze Senol) hat. Es knisterte bereits zuletzt, doch Shirin hielt John auf Distanz.

GZSZ-Vorschau: Liebes-Schock! Shirin hat einen Ehemann

Jetzt ist klar warum: Shirin hat ein Geheimnis. Sie ist mit eben jenem Erik Fritsche verheiratet. Doch es kommt noch besser. Shirins Ehemann sitzt laut RTL-Programmvorschau im Knast. Ist der Zug für John damit abgefahren? Könnte sein. Immerhin sei Erik "so jemand, der stark in der Gesellschaft aneckt, aber nicht per se ein böser Mensch" sei, erklärt GZSZ-Neuzugang Patrick Heinrich.

GZSZ-Neuzugang Patrick Heinrich spielt Bankräuber Erik Fritsche 

Gleich an seinem ersten Drehtag bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" musste Patrick Heinrich richtig loslegen. Nicht etwa mit einem Dialog, wie er erklärt. Er habe seinen GZSZ-Einstieg mit einer Kuss-Szene mit seiner Serien-Ehefrau Shirin gefeiert. Ein Geheimnis macht Patrick dann doch noch öffentlich: Seine Serienfigur Erik saß wegen Banküberfalls im Knast...

Auch interessant: Fans unter Schock! Verlässt Eric Stehfest jetzt GZSZ?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser