Tatort: Krimi-Tipps am Dienstag

In "Friesland" (ZDFneo) wird ein Türsteher ermordet. Boerne und Thiel sind im "Tatort" (BR) auf eine 10-jährige Zeugin angewiesen und die Münchner Kollegen (NDR) bekommen es mit Kinderpornografie zu tun.

"Friesland: Familiengeheimnisse": Süher Özlügül (Sophie Dal) und Jens Jensen (Florian Lukas) ermitteln Bild: ZDF/Guido Engels/spot on news

20:15 Uhr, ZDFneo, Friesland: Familiengeheimnisse

Die ostfriesischen Polizisten Jensen (Florian Lukas) und Özlügül (Sophie Dal) haben sich um die Position des Dienststellenleiters beworben. Beide achten penibel darauf, dass der andere sich nicht zu sehr profiliert. Als sie auf die Leiche des Türstehers der ansässigen Großraumdisco stoßen, ist dies genau das richtige, um ihre polizeilichen Kompetenzen unter Beweis zu stellen. Der tote Felix Bilstedt, Sohn des ansässigen Bio-Bauern, war in Drogengeschäfte verstrickt.

20:15 Uhr, BR, Tatort: Mord ist die beste Medizin

Es sollte wie ein Herzanfall aussehen, doch der Pharmazeut Andreas Hölzenbein wurde ermordet. Im Botanischen Garten war er in Streit mit einem Unbekannten geraten, der ihm dabei mit einer Spritze eine lebensbedrohliche Injektion verabreichte. All das will die aufgeweckte, junge Zeugin Mia (Lena Meyer) beobachtet haben. Doch Kommissar Thiel (Axel Prahl) ist zunächst skeptisch: Hat die zehnjährige Schülerin nicht einfach zu viel Fantasie? Ganz konkrete Sorgen um seinen eigenen Gesundheitszustand macht sich derweil Prof. Boerne (Jan Josef Liefers).

22:00 Uhr, NDR, Tatort: Das verkaufte Lächeln

Am Isarwehr wird die Leiche des 14-jährigen Tim Kiener gefunden. Der Junge wurde aus nächster Nähe erschossen. Als Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Batic (Miroslav Nemec) Tims Computer untersuchen, entdecken sie, dass Tim freizügige Bilder und Videos von sich selbst im Internet verkauft hat. Die Spuren im Netz führen die Münchner Hauptkommissare Batic und Leitmayr zu Guido Buchholz (Maxim Mehmet), der in seiner Freizeit jugendliche Fußballer trainiert. Aber der scheint ein Alibi zu haben. Unterdessen sind Tims Eltern fassungslos, dass ihr Junge im Netz Dinge getan hat, von denen sie keine Ahnung hatten.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser