Bachelor 2018: Daniel Völz greift durch - diese 2 Kandidatinnen sind raus

Daniel Völz sitzt die vergangene Woche beim "Bachelor" offenbar noch ziemlich stark in den Knochen. Die Abfuhr von Samira hat Spuren bei dem Rosenkavalier hinterlassen. Deshalb macht er eine klare Ansage - doch welche Kandidatinnen mussten gehen?

Die "Bachelor"-Kandidatinnen Janine Christin (links) und Carina schenken sich im Kampf um die Gunst von Daniel Völz nichts. Bild: MG RTL D

Die vergangene Woche war übel für den "Bachelor". Gleich zwei Mädels - Maxime und Samira - gingen freiwillig und servierten Daniel Völz eiskalt ab. Samira ließ die Bombe erst bei der Rosenübergabe platzen und lehnte ihre Blume der Liebe einfach ab. Ziemlich blass blieb der Junggeselle zurück und starrte der schönen Brünetten traumatisiert hinterher. Ihre Rose bekam letztendlich Janine Christin als "Trostpreis" überreicht.

"Bachelor" 2018: Daniel Völz abserviert

"Das war ein härterer Schlag für mich als die Ohrfeige von Yeliz", sagte "Bachelor" Daniel unverblümt, als er in Folge 7 der Dating-Show in der Villa der Ladys ankam. Der 32-Jährige merkte auch sofort, wie angespannt die Stimmung unter den verbleibenden fünf Damen war. Dennoch blieb er bei dem unangenehmen Thema und sagte klipp und klar: "Es geht um meine Gefühle, mein Herz und das ist 'ne ernste Sache."

Bachelor Daniel Völz nimmt "Trostpreis" Janine Christin mit auf ein Einzeldate

Der Ernst der Lage schlug Daniel Völz auch durch die Reaktion seiner Herzdamen entgegen. Das verbleibende Quintett aus Janine Christin, Carina, Kristina, Svenja und Jessica blieb nämlich schweigsam und guckte betreten zu Boden. Um dann doch noch etwas Schwung in den Tag zu bringen, nahm Daniel Völz Janine Christin Wallat mit auf Einzeldate, um sie für die Rosenschmach der Vorwoche zu entschädigen.

Bachelor-Kandidatin Janine Christin lästert über Konkurrentin Carina

Janine Christin grinste wie ein Honigkuchenpferd. Sie sei schließlich total verliebt in den Bachelor. Es folgten eine lange Autofahrt mit tiefgründigen Gesprächen über Liebesbriefe und verpasste Chancen. Die anschließende Bootsfahrt nutzte Janine Christin allerdings nicht, um Daniel näher zu kommen. Stattdessen lästerte sie eiskalt über Konkurrentin Carina Spack. "Du hast jemandem eine Rose gegeben, der sie nicht verdient hat", ließ die 22-Jährige aus Norderstedt den "Bachelor" wissen. Carina spiele vielmehr ein falsches Spiel.

Spielt Kandidatin Carina Spack ein falsches Spiel mit "Bachelor" Daniel Völz?

Das ließ den Bachelor nicht kalt, stattdessen nahm er sich die angeschwärzte Carina direkt zur Brust. Die anderen vier Kandidatinnen befürchteten, dass die Blondine aus Recklinghausen den Rosenkavalier erneut um den Finger wickeln könnte. Doch ob geschauspielert oder nicht, Carina konnte Daniel Völz abermals überzeugen und den 32-Jährigen zu sich nach Hause einladen und ihren Eltern vorstellen. Während der "Bachelor" auch bei Carina, Kristina und Svenja und deren Familien vorstellig wurde, blieb Kandidatin Jessica Neufeld diese Ehre vorenthalten: Die 23-jährige Blondine aus Hameln wurde mitten in der Sendung vorzeitig von Daniel Völz nach Hause geschickt.

Die Nacht der Rosen! DIESE Kandidatin muss nach Hause gehen

In der finalen Nacht der Rosen in Folge 7 vom "Bachelor" wurden drei Exemplare der Schnittblumen unter vier Kandidatinnen aufgeteilt. Nach Svenja und Kristina, die beide von Daniel Völz mit einer Rose bedacht wurden, fiel die Entscheidung zwischen Janine Christin und Carina. Die Nase vorn hatte letztlich Carina, während Janine Christin sich in Tränen aufgelöst vom "Bachelor" verabschieden musste und sich bittere Vorwürfe machte, Daniel Völz zuvor noch eine zweite Chance gegeben zu haben.

Lesen Sie auch: Single-Lady auf Männerfang - Wer wird die neue Bachelorette 2018?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser